FANDOM


Wir möchten, dass du da weitermachst wo wir aufgehört haben.
Infos sammeln, den Artikel vervollständigen… Unser Familienauftrag!
Spoiler-Warnung!
Der Artikel enthält Infos, die im deutschen Raum noch nicht im Free-TV ausgestrahlt wurden.

Velma Dinkley ist eine Mystery-Jägerin und Mitglied der Scooby-Gang, zusammen mit Scooby-Doo, Shaggy Rogers, Fred Jones und seiner Freundin Daphne Blake. Sie erschien in dem offiziellen Crossover Scooby-Doo, Wo bist du! / Supernatural in der Episode in der 13. Staffel mit dem Titel Scoobynatural.

Geschichte

Staffel 11

Staffel 13

In ScoobyNatural bekommen Dean und Sam einen brandneuen Fernseher. Der Fernseher leuchtet lila auf und sendet Sam, Dean und Castiel in die Welt von Scooby-Doo, wo bist du! Episode "Eine Nacht der Angst ist keine Freude", wo sie sich mit Daphne, Fred Jones, Scooby-Doo, Shaggy Rogers und Velma Dinkley zusammenschließen, um ein Geheimnis zu lösen. Während Sam und Castiel sie benutzen wollen, um zu entkommen, will Dean sie "rein" halten. Bei der Lesung kündigt der Anwalt der Bande und anderen Begünstigten an, dass jeder, der die ganze Nacht in der Spukvilla bleibt, das Geld erben würde. Sie alle machen es sich für die Nacht gemütlich, die Mädchen in einem Raum und die Männer in einem anderen. Dean will gerade sein Sandwich essen, als alle einen Schrei hören. Zwei der anderen Begünstigten werden getötet und ein Geist wird gesehen. Castiel kommt und konfrontiert den Geist. Das Scooby Doo-Titellied wird zu diesem Zeitpunkt abgespielt, während alle Charaktere vor dem Geist davonlaufen. Sie tauchen aus Urnen auf und Dean versucht, Daphne einen Kuss zu geben.

Nachdem Shaggy vom Geist verletzt wurde, sagt Dean der Bande, dass Geister echt sind. Es fällt ihnen schwer, diese Nachricht anzunehmen, und sie sind sehr verärgert. Scooby und Shaggy stellten eine aufwändige Falle mit Kokosnüssen, Eisenketten und einer Waschmaschine auf. Der Geist kommt herein und es geht alles schief. Die drei geraten in die Falle. Plan B ist es, es in die Bibliothek zu bringen. Der Geist fällt in einem Salzkreis in den Keller. Er kann nicht raus. Dann verwandelt es sich in einen kleinen Jungen. Der Junge erklärt, als er starb, sei seine Seele an ein Taschenmesser gebunden. Jay aus dem Pfandhaus fand einen Weg, seinen Geist zu kontrollieren und ihn zu benutzen, um Menschen zu verletzen.

Dean verspricht, dass sie ihn vom Messer befreien werden, wenn er sie nach Hause bringen kann. Dean sagt der Scooby-Bande, dass Velma Recht hatte - es war kein Geist. Sie kommen herein, um den Anwalt Cosgood Creeps zu sehen, der in den Salzkreis gewickelt ist. Dean kommt mit einem Koffer mit dem Geld herein; es ist konföderiertes Geld - wertlos. Cas berührt Shaggys Arm und heilt ihn. Dean verabschiedet sich von Daphne. Cas umarmt Scooby und Shaggy. Velma schüttelt Sams Hand, zieht ihn dann in ihre Arme und küsst ihn.

Auftritte

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.