Tracy Davis war eine mehr als 600 Jahre alte Hexe, die von Samhain getötet wurde, nachdem sie ihn heraufbeschworen hat. Sie ist die Schwester von Don Harding.

Geschichte

Frühe Geschichte

Wie ihr Bruder Don Harding ist sie eine sehr alte Hexe. Sie gibt sich als Schülerin an der Schule aus, an der Don arbeitet, bis die Zeit kommt und sie Samhain beschwören kann.

Seit 600 Jahren wartet sie nun schon darauf, endlich Samhain heraufbeschwören zu können. Dafür benötigt sie kurz vor Halloween drei menschliche Opfer.

Tracy ist an den zwei Morden vor Halloween schuld. Beim ersten Opfer platzierte sie einen Hexenbeutel, während sie auf ihr Kind aufpasst, woraufhin dessen Vater stirbt. Das zweite Opfer, Jenny, findet sie bei einer Party, bei der sie selbst anwesend ist, während der sie den Hexenbeutel in ihrer Tasche versteckt.

Staffel 4

Sam und Dean befragen sie über das Vorgefallene. Sie verdächtigen sie und beginnen sie zu untersuchen. Als sie zum dritten Opfer werden soll, wird sie von ihnen gerettet, aber sie finden heraus, dass sie eine Hexe ist.

Als Don die Zeremonie durchführt und Tracy opfern will, wird er von Sam und Dean erschossen. Somit wird er zum letzten Opfer um Samhain zu beschwören. Sie offenbart ihnen, dass Don ihr Bruder ist und wie sie ihn töten wollte. Dann setzt sie Sam und Dean außer Gefecht und vollendet das Ritual mit Don als drittem Opfer, so dass Samhain wieder aufersteht. Als sie auf ihn zugeht, küsst er sie und bricht ihr das Genick, woraufhin sie sofort stirbt.

Kräfte und Fähigkeiten

Auftritte

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.