FANDOM


Spoiler-Warnung!
Der Artikel enthält Infos, die im deutschen Raum noch nicht im Free-TV ausgestrahlt wurden.
"Auf Sleipnir trifft vieles zu, aber das Wichtigste ist, er ist Feigling. Ich würde alle Pornos auf der ganzen Welt darauf verwetten, dass er nachdem Mord an Narfi, geradewegs in Papas Schoss geflüchtet ist."
Gabriel zu Sam und Dean über Sleipnir in Eine offene Rechnung

Sleipnir war ein nordischer Gott und der Sohn von Loki.

Geschichte

Zusammen mit seinem Vater Loki und seinen Brüdern Fenrir und Narfi hatte Sleipnir einen Werdegang mit dem Erzengel Gabriel, der sie für seine Freunde hielt.

Nachdem Gabriel seinen Tod im Elysian Fields Hotel vorgetäuscht hatte, kam er 2010 zu Loki und seiner Familie für Hilfe, um sich zu verstecken. Während Sleipnir, sein Vater und seine Geschwister Gabriel anfangs begrüßten, machte Loki Gabriel dafür verantwortlich, dass Luzifer Odin im Elysian Fields Hotel getötet hatte. Als die Apokalypse droht und es scheint, dass Luzifer siegreich sein würde, lauerten Sleipnir, zusammen mit seinen Brüdern Fenrir Odensbane und Narfi Gabriel im Schlaf auf und banden ihn auf Befehl ihres Vaters und verkauften ihn an den Prinzen der Hölle, Asmodeus.

Eine offene Rechnung

Im Jahr 2018 entkam Gabriel Asmodeus 'Gewahrsam und folgte Loki und seiner Familie aus Rache, wobei er Fenrir tötete. Narfi und Sleipnir entdeckten Fenrirs Leiche, während Sleipnir Fenrirs Alkohol Flasche in der Nähe fand. Sleipnir macht eine unangemessene Bemerkung über Fenrirs Trinkgewohnheiten und was Narfi dazu veranlasst, ihn zu rügen. Als Narfi das Blut untersucht und erkennt, dass es von einem Erzengel stammt, was bewirkte das die Brüder erkennen, dass Gabriel der Mörder war. Sichtlich besorgt ruft Sleipnir sofort ihren Vater an, um ihn zu warnen.

Sleipnir und Narfi verfolgten Gabriel schnell zum Motelzimmer der Winchester, wo sie die Jäger angreifen, während Gabriel zuguckt. Sleipnir greift Dean mit einer Peitsche an, während Narfi gegen Sam kämpfte. Dean ergreift schliesslich die Oberhand und entwaffnet Sleipnir und wirft ihn auf den Boden. Bis Gabriel Narfi mit einem Holzschwert tötet und Sleipnir droht dasselbe anzutun was Sleipnir zu einer hastigen Flucht treibt.

Als er zu Lokis Penthouse im Ophidian Hotel zurückkehrt, bemerkte Sleipnir, als sich der nahegelegene Aufzug öffnete, dass die Winchesters und Gabriel sie gefunden haben und war schockiert sie zu sehen, befahl aber schnell seinen Leibwächtern, sich die drei zu schnappen. Mit einem Fingerschnipsen löschte Gabriel das Licht und es kam zu einer Schießerei im Dunkeln. Während der Schiesserei töteten die Winchesters Sleipnirs Leibwächter und Sam traf Sleipnir selbst mit einer Silberkugel in die rechte Schulter und Sleipnir fiel verletzt zu Boden. Als Gabriel das Licht wieder anmachte, hatte Gabriel Sleipnir festgenagelt und war mit einem seiner Schwerter auf Sleipnirs Brust über seinem Herzen positioniert. Auf dem Boden liegend, bittet Sleipnir Angst erfüllt, Gabriel um Gnade, der sich aber nur spöttisch weigerte, bevor er das Holzschwert durch Sleipnirs Herz treibt und ihn tötet.

Persönlichkeit

Sleipnirs Persönlichkeit passte zu seiner jungen Erscheinung. Er hatte wenig Respekt vor seinem Bruder Fenrir und machte einen unangebrachten Witz über seinen Tod, obwohl er ihn dafür lobte, dass er Austeilen konnte bevor eingesteckt hat. Er war auch ein Feigling, da er nach Narfis Tod floh und um sein Leben bat, als er sich Gabriel gegenübersah, der ihn töten wollte. Gabriel selbst erklärte: "Also, auf Sleipnir trifft vieles zu, aber das wichtigste ist er ist ein Feigling."

Kräfte und Fähigkeiten

Trotz seines Alters scheint Sleipnir nicht besonders stark zu sein. In einem Kampf mit Dean, nachdem Dean ihn entwaffnet, wird er leicht zu Boden geworfen. Anders als die meisten heidnischen Götter zeigt er keine außergewöhnlichen Kräfte. Seine wahre Form ist ein Pferd, wie sein gelegentlich gesehenes "Halbgöttergesicht" zeigt, und er hat eine Vorliebe für Äpfel und Karotten. Sleipnir zeigt auch eine Schwäche gegenüber Silber, da eine Silberkugel auf der rechten Schulter ihn verletzen konnte. Wie die meisten heidnischen Götter kann Sleipnir getötet werden, indem er mit einem speziell angefertigten Holzschwert, das mit unbekanntem Blut überzogen wurde, durch das Herz gestochen wird. Sleipnirs Waffe der Wahl scheint eine neunschwänzige Peitsche aus braunem Leder und Seil zu sein.

  • Astrale Projektion - Sleipnir enthüllte sein wahres Gesicht und erschien als Pferdekopf in astraler Form, bevor er Dean angriff.
  • Unsterblichkeit - Sleipnir war Tausende von Jahren alt und würde niemals altern oder sterben, wenn er nicht getötet wird.
  • Unverwundbarkeit - Als Gott war Sleipnir gegenüber den meisten Arten von Schaden unverwundbar.
  • Superstärke - Obwohl er schwächer zu sein schien als andere Gottheiten, war er dennoch in der Lage, es immer noch mit Dean aufzunehmen, während des Kampfes im Motelzimmer.
  • Zauber - Sleipnir konnte Gabriel mit einem Zauberspruch gefangen nehmen.

Schwächen

  • Erzengel - Bei voller Kraft könnte Gabriel Sleipnir leicht töten. Auch in einem geschwächten Zustand war Gabriel für Sleipnir mehr als eine Herausforderung.
  • Silber - Als Sam Winchester ihm mit einer Silberkugel in die rechte Schulter schoss, fiel Sleipnir mit großen Schmerzen zu Boden und besiegte ihn effektiv.
  • Ein besonderes Holzschwert - Das speziell für Sleipnir angefertigte Schwert war in der Lage, Sleipnir zu töten nachdem man es durch sein Herz stach.

Sleipnir außerhalb von Supernatural

Sleipnir22222
Sleipnir (deutsch Schleifner; etwa „der Dahingleitende“, Schreibweise alternativ auch Sleipner) ist in der nordischen Mythologie das achtbeinige Ross Odins.

Seinen Namen bekam es, da es zu Lande und zu Wasser sowie in der Luft gleichermaßen „dahingleitet“. Sleipnir entstammt einer List Lokis. Dieser musste die rechtzeitige Fertigstellung Asgards verhindern, da ein Hrimthurse, der Erbauer der Mauer um Asgard, für die Vollendung der Bauarbeiten die Göttin Freya zur Frau begehrte. Loki entführte in Gestalt einer Stute den Hengst des Riesen, Svadilfari, der seinem Besitzer bei der Arbeit half, und zeugte mit ihm Sleipnir. So war der Hengst für einige Tage verschwunden und die Frist, zu der Asgard fertig gebaut sein sollte, verstrich. Loki schenkte sein Kind, Sleipnir, später Odin.

Auftritte

Trivia

  • Während Sam nur gesehen werden kann, wie er auf Sleipnir schießt, wird er gesehen, wie er seine Waffe mit Silber Kugeln lädt, als die Winchesters und Gabriel sich darauf vorbereiten, Sleipnir und Loki zu verfolgen.
  • Sleipnir steht an dritter Stelle auf Gabriels Todesliste.
  • In der nordischen Mythologie ist Sleipnir das achtbeinige Ross von Odin und Sohn von Loki. Dies wird angedeutet, indem Sleipnir in der Folge Karotten isst. Als Sleipnir und Narfi das erste Mal im Motelzimmer der Winchesters ankommen, erscheint um Sleipnirs Kopf eine holographische Darstellung eines Pferdekopfes, die weiter darauf hinweist.
  • Sleipnir wurde von Gabriel eher als "durch göttliche Begattung erzeugte Monster" beschrieben, denn als eine echte nordische Gottheit (d. H. Eine Heiden-Monster-Hybride).
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.