FANDOM


"Ein Seelenverzehrer? Was soll das denn sein?"

"Untote Kreaturen, die Seelen verzehren, daher der Name. Sie existieren irgendwie zwischen unserer Welt und einer Anderswelt. Ein Seelenverzehrer zieht in ein Haus und sobald er das getan hat, baut er sich darin, laut Überlieferung, ein Nest."
Rufus und Bobby über den Seelenverzehrer in Geisterhaus


Ein Seelenverzehrer ist eine untote Kreatur, die menschliche Seelen verzehrt.

Eigenschaften

Seelenverzehrer Nest

Dean erblickt die anderen Seelen im Nest des Seelenverzehrers

Diese Kreaturen existieren zwischen unserer Welt und einer Anderswelt, in einer Dimension außerhalb von Raum und Zeit. Dabei nistet sich der Seelenverzehrer für gewöhnlich in Häusern ein, wo er sich ein Nest baut, welches in dieser besagten Dimension liegt und das exakte Ebenbild des Hauses ist, in welchem er sich in der echten Welt aufhält. Die dortige Atmosphäre ist sehr düster, wobei alle Farben gräulicher erscheinen und die Fenster lediglich ein Ausblick in ein schwarzes Nichts zeigen. Doch auch in der physischen Welt ändert sich die Atmosphäre, wo sich das dortige Böse geradezu fühlen lässt. Es lassen sich dabei ähnliche Dinge wahrnehmen, wie in einem typischen Geisterhaus, so z. B. Ausschläge auf einem EMF-Meter, das Knarzen von Holz, unerklärliche Schritte und eine ungewöhnliche Kälte.


  • Ein Seelenverzehrer ergreift Kat Himura und...
  • ...hinterlässt einen Abdruck auf ihrem Bein
Seelenverzehrer sind dabei weder hier noch dort, können aber genug Kraft aufbringen, um die Seelen ihrer Opfer aus der physischen Welt in ihr Nest zu ziehen. Dort werden ihnen Dinge gezeigt, die sie lieben, Teile ihrer Seelen aber in Qualen, wodurch die Seele verwundbar bleibt. Aus diesem Nest gibt es für sie kein Entkommen und so sind sie für immer dort gefangen, selbst wenn ihr physischer Körper auf der Erde bereits verstorben ist.

Wurden die Seelen in das Nest gezogen, verbleibt der Körper in der physischen Welt indes in einer bisher nie gesehenen Art des Komas, wobei er mit der Zeit verkümmert und schließlich sogar stirbt. Auffällig sind dabei Hämatome in Form von Händen, die vorwiegend an den Unterbeinen vorzufinden sind, die aus dem Festhalten des Seelenverzehrers herrühren.

Ist der Seelenverzehrer mit einem Haus fertig, so zieht er weiter in ein neues Haus und nimmt die, im Nest befindlichen Seelen mit sich. Diese verkümmern ebenfalls mit der Zeit und dienen dem Seelenverzehrer als Vorräte in harten Zeiten.

Tötung

  • Das keltische Siegel in Bobbys Tagebuch
  • Rufus vollendet das keltische Siegel und es leuchtet auf
Laut Überlieferung kann man diese Kreaturen nicht töten. Doch Bobby hatte Kenntnis von einem keltischen Siegel, welches dazu gemacht wurde, Monster einzufangen. Man kann es bei einem Seelenverzehrer anwenden, ihn gefangen nehmen und ihn so an sein Nest ketten.

Dieses Siegel muss wohl mit roter Farbe an einer Wand innerhalb des Hauses angebracht werden. Während des Zeichnens passiert es allerdings, dass das schlimme Juju des Hauses auf einen Schlag sehr viel schlimmer wird und regelrecht die Hölle los sein kann. Währenddessen ist der Seelenverzehrer dazu in der Lage, die Körper der Menschen deren Seelen sich im Nest befinden, zu übernehmen und so in die physische Welt einzugreifen, um beispielsweise das Anbringen des Siegels zu verhindern. Schafft man es jedoch das Siegel zu vollenden, wird alles im Haus wieder normal und der Seelenverzehrer ist gefangen. Jegliche Beschädigung des Siegels kann aber dazu führen, dass er wieder freigelassen wird. Die Seelen, die vom Seelenverzehrer zuvor in sein Nest geholt wurden, bleiben allerdings auch weiterhin dort gefangen.

  • Das Siegel zum Töten eines Seelenverzehrers
  • Angebracht von Dean im Nest
  • Gezeichnet und vollendet von Sam im Haus
Die Männer der Schriften fanden jedoch eine Möglichkeit, einen Seelenverzehrer zu töten. Und zwar mit einem ähnlichen aber etwas komplizierteren Siegel, das mit dem eigenen Blut gezeichnet wird. Dabei muss es allerdings einmal im Haus und einmal auf der anderen Seite der Wand, im Nest des Seelenverzehrers, gezeichnet werden. Während jenes Siegel, das im Nest gezeichnet wird, alles vorbereitet, sollte das Siegel im Haus kurze Zeit später vollendet werden, da dieses den Seelenverzehrer dann schließlich vernichtet.

Aussehen

Ihre Erscheinung ist ähnlich der einer Shtriga. So erscheinen sie in einer humanoiden Gestalt in einem langen Mantel, einem leicht deformierten Gesicht und absonderlichen, schwarzen Augen.

Geschichte

Frühe Geschichte

Einst hat ein Jäger namens Harvey einen Fall in Goodlettsville, Tennessee bearbeitet. Ihm zufolge ist es dabei um ein Haus gegangen, welches voll war mit Poltergeistern. Doch da er keine Knochen finden konnte, um sie zu verbrennen, beschloss er Bobby anzurufen und ihn um Hilfe zu bitten. Als dieser dort angekommen war, hat er Harvey auf dem Boden liegend vorgefunden. Dieser habe wohl bereits seit mehreren Tagen in einer Art von Koma gelegen. Plötzlich hat Bobby Schritte vernommen und hat festgestellt, dass er gefangen war. Allerdings konnte er sich in seiner Not an ein altes, keltisches Siegel erinnern, welches dazu gemacht worden war, um Monster einzufangen. Nachdem er mit dem Zeichnen fertig gewesen ist, ist alles im Haus wieder normal geworden. Harvey sei allerdings nie wieder aufgewacht. Letzten Endes hat Bobby nie wirklich heraufgefunden, was er eigentlich gejagt und mit dem Siegel festgesetzt hatte. Erst wesentlich später, stellte sich heraus, dass es tatsächlich ein Seelenverzehrer gewesen ist.

Geschehnisse zwischen 2008 und 2009

Seelenverzehrer Bobby besessen

Bobby ist vom Seelenverzehrer besetzt

Während der Suche nach Lilith und der bevorstehenden Apokalypse, zu einem Zeitpunkt zwischen den Jahren 2008 und 2009, stieß Rufus ebenfalls auf einen Fall mit einem Seelenverzehrer und rief Bobby als Verstärkung herbei. Beide glaubten zunächst, dass sie es mit einem Geist zu tun hätten, doch fanden sie schnell heraus, dass es sich um einen Seelenverzehrer handelte. Erinnert an die Geschehnisse mit Harvey, beschloss Bobby sein Tagebuch zu konsultieren und das darin aufgezeichnete keltische Siegel erneut einzusetzen, da diese Monster laut Überlieferung nicht getötet werden können. Bei dem Versuch es zu fangen, wurde Bobbys Seele in das Nest gezogen, während der Seelenverzehrer von seinem physischem Körper Besitz ergriff, um Rufus zu attackieren und ihn ebenfalls in sein Nest zu locken. Doch dieser vollendete noch rechtzeitig das Siegel und setzte das Monster fest, während die gefangenen Seelen wieder frei kamen. Lediglich die Seelen deren Körper bereits verstorben war, verblieben in der anderen Dimension. Bevor Bobby jedoch das Nest verlies, erblickte er darin für einen kurzen Moment Deans zukünftige Seele.

2016

Seelenverzehrer Sam und Dean Siegel

Sam und Dean entdecken das von Rufus angebrachte Siegel

Im Jahr 2016 war Naoki Himura gerade mit der Renovierung des Hauses beschäftigt, in welchem Bobby und Rufus Jahre zuvor den Seelenverzehrer gejagt hatten. Sie zerstörte dabei versehentlich das Siegel und setze das Monster unwissentlich erneut frei. Sam und Dean untersuchten den Fall und entdeckten die Verbindung zu dem einstigen Fall von Bobby und Rufus. Sie fanden außerdem heraus, dass die üblichen Legenden zwar behaupten, dass man diese Wesen nicht töten kann, die Männer der Schriften jedoch einen Weg gefunden haben mit Hilfe eines besonderen Siegels diese Wesen zu vernichten, indem sie einmal im Haus in der physischen Welt und im Nest selber angebracht werden muss.

Dean gestattete dem Seelenverzehrer ihn in sein Nest zu ziehen, wo er die Möglichkeit hatte das Siegel anzubringen, während Sam im Haus das Gleiche tat. Der Seelenverzehrer übernahm währenddessen die Kontrolle über Deans Körper und attackierte Sam.

Seelenverzehrer ausgestoßen

Der Seelenverzehrer kurz vor seiner Vernichtung

Nach einem kurzen Kampf hatte Sam allerdings die Chance, das Siegel zu Ende zu zeichnen und den Seelenverzehrer damit endgültig zu vernichtet. Die im Nest gefangenen Seelen waren daraufhin befreit und konnten weiterziehen. Bevor Dean das Nest verlies, erblickte er für einen kurzen Moment die Seele von Bobby, ehe dieser verschwand.

Nachdem sie nun wussten, wie man Seelenverzehrer tötet, beschlossen sie den Fall in Tennessee zu erledigen und so beenden was Bobby begonnen hatte.

Kräfte und Fähigkeiten

  • Realitätsveränderung - Seelenverzehrer besitzen die Fähigkeit, sich ihr eigenes Nest in einem Bereich außerhalb von Raum und Zeit zu erschaffen, welches so gestaltet ist, dass es dem Inneren des Hauses gleicht, in welchem sich der Seelenverzehrer in der physischen Welt eingenistet hat.
  • Seelenentzug - Sie können einem Menschen die Seele entziehen, während der Körper in der physischen Welt in ein Koma fällt und dem Tod überlassen wird.
  • Superstärke - Ein Seelenverzehrer zeigte eine erhöhte Stärke, wobei er stark genug war, um einen voll ausgewachsenen Mann nur mit einer Hand wegzuzerren und in sein Nest zu ziehen.
  • Besessenheit - Sie können ihre Existenzebene verlassen und Besitz von einem Körper ergreifen, deren Seele in ihrem Nest gefangen ist.
  • Unverwundbarkeit - Aufgrund ihrer besonderen Eigenschaft untot zu sein und aufgrund ihrer besonderen Existenz in einer Dimension, sind sie fast unverwundbar. Selbst wenn sie von einer Person Besitz ergriffen haben, kann ihnen Steinsalz nichts anhaben.
  • Elektromagnetische Interferenz - Ihre Anwesenheit beeinflusste die Elektrizität und ließ Lichter flackern und sogar ausgehen.
  • Thermokinese - Zudem konnten sie durch ihre Anwesenheit die Temperatur in einem Raum sinken lassen.
  • Teleportation - Seelenverzehrer sind auch in der Lage sich zwischen Existenzebenen zu bewegen. So können sie aus ihrer Dimension in die physische Welt treten.

Schwächen

  • Keltische Monsterfalle - Die Keltische Monsterfalle kann einen Seelenverzehrer einfangen und ihn an sein Nest ketten.
  • Seelenverzehrer-Tötungssiegel - Bringt man dieses Siegel sowohl im Haus auf der physischen Ebene, als auch im Nest eines Seelenverzehrers an, kann dies das Monster vernichten.

Vorkommen

Überlieferung

Trivia

  • Seelenverzehrer Bucheintrag Wiki

    Darstellung eines Seelenverzehrers in der Überlieferung in Supernatural

    Eine Nachbildung der Illustration des Seelenverzehrers in einem von Bobbys Büchern ->
  • Der Seelenverzehrer besitzt ein ähnliches Verhalten wie die Shtriga, die sich von der Seelenessenz ernährt und die Hülle dabei geschwächt zurücklässt.
  • Es scheint auch so, als ob der Entzug der Seele durch einen Seelenverzehrer mehr Folgen hat, als bekannt ist. Denn nach einem Entzug verkümmern die Körper ähnlich wie die Seelen im Nest. Dies sind weitaus andere Symptome, als bei einem Seelenentzug, wie es bei Sam einst der Fall war.
  • Das Aussehen des Gesichts des Seelenverzehrers, wie auch sein langes schwarzes Haar, ähnelt sehr dem heidnischen Gott Bughuul bzw. Bagul aus dem Horrorfilm Sinister.
  • Das Nest des Seelenverzehrers, als auch die Bezeichnung "Anderswelt" durch Bobby, scheinen eine Hommage an die Anderswelt aus der Horrorfilmreihe Insidious, zu sein.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.