FANDOM


"Das ist nur ein Titel, er bedeutet mir rein gar nichts"
Ramiel zu Crowley über seinen Rang als Prinz der Hölle in 12 Uhr Mittags


Ramiel war einer der vier Prinzen der Hölle.

Geschichte

Frühe Geschichte

Ramiel wurde mit Dagon, Azael und Asmodeus als erste Generation nach Lilith von Luzifer persönlich geschaffen. Sie waren Dämonen Generäle, bis zu Luzifers Gefangennahme. Trotz das sie das rechtmäßige Erbe auf den Thron ihres Vaters hatten, entschieden er, Asmodeus und Dagon die Hölle zu verlassen um auf der Erde zu leben. Nur Azael blieb zurück.

2011/12

Ramiel sitzt auf seinem Schaukelstuhl und wird dabei recht schnell von Crowley unterbrochen. Crowley und die Hölle hätten den Prinzen gern als neuen Herrscher der Hölle, jedoch verzichtet Ramiel auf den Rang und bietet ihn Crowley an. Crowley dagegen überreicht ihm den Colt und die Lanze des Michael.

Staffel 12

Ramiel wird von Mary und dem Jäger Wally entdeckt. Mary ist sich sicher, dass sich der Colt im Keller des Dämons befindet, was dazu führt, dass Mary ihre Söhne und Castiel mit ins Team holt, um dem Dämon den Garaus zu machen. Ramiel kommt eines Nacht vom Nachtangeln zurück, muss aber feststellen, dass Sam, Dean, Mary und Castiel auf ihn gewartet haben. Ramiel zeigt keine Angst und attackiert Castiel. Er schleudert den Engel aus dem Fenster und attackiert ihn mit der Lanze des Michael. Als er erneut zustechen will, kann er von Mary angefahren und weggeschleudert werden. Ramiel begegnet etwas später Crowley, den er daraufhin durch die Scheunenwand schleudert und sich erneut einen Showdown mit den Anderen liefert. Ein fataler Fehler, denn sie können ihn überwältigen und mit der Lanze des Michael töten.

Kräfte und Fähigkeiten

Schwächen

Auftritte

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.