Fandom


Spoiler-Warnung!
Der Artikel enthält Infos, die im deutschen Raum noch nicht im Free-TV ausgestrahlt wurden.
Wir möchten, dass du da weitermachst wo wir aufgehört haben.
Infos sammeln, den Artikel vervollständigen… Unser Familienauftrag!

Patience Turner ist die entfremdete Enkeltochter von Missouri Moseley.

Geschichte

Frühe Geschichte

Ihre psychischen Kräfte erbte sie von ihrer Großmutter Missouri Moseley, jedoch verbot ihr ihr Vater sie einzusetzen. Im Alter von 18 Jahren entdeckte Patience, dass sie die psychischen Fähigkeiten ihrer Großmutter geerbt hatte.

Staffel 13

Patience

Patience Turner, Missouris Enkelin, trifft auf dem Flur der Schule auf ihre Freundin, die gerade vom Volleyball-Training kommt. Sie unterhalten sich eine Weile. Nachdem die Freundin unter die Dusche gegangen ist, bleibt Patience allein auf dem Flur zurück. Plötzlich flackert das Licht. Sie sieht eine Blutspur und folgt ihr. Am Ende des Ganges entdeckt sie ihre blutüberströmte, sterbende Großmutter. Auf einmal wird Patience von hinten angegriffen und kommt in ihrem Bett zu sich. Sie hat alles nur geträumt. Kurz darauf klingelt ihr Wecker. Nach ihrer Morgenroutine trifft sie in der Küche auf ihren Vater James, der wissen möchte, ob sie gut geschlafen habe. Sie erzählt ihm von ihrem Alptraum, den James trotz der Warnung seiner Mutter auch als solchen abtut.

Patience findet sich am Ende des Schultags in der Situation wieder, von der sie geträumt hat. Als sie ihren Spind schließen will, wird sie von dem Gespenst angegriffen. Sie kann seinen Dorn abbrechen, doch als sie daraufhin flieht, ringt er sie zu Boden. Dean und Jody treffen in der Schule ein. Dean schießt auf das Gespenst, dass daraufhin flüchtet. Dean verfolgt ihn, während Jody sich um Patience kümmert. Doch Dean kann das Gespenst nicht mehr einholen. Als er wieder in der Schule ist, erklären Jody und er Patience die Lage, dass das Gespenst hinter Hellsehern her ist. Missouris Enkelin streitet jedoch ab solche Fähigkeiten zu besitzen. Ihre Großmutter sei eine Schwindlerin gewesen, die die Familie verlassen habe.In ihrem Elternhaus erfährt Patience von ihrem Vater die Wahrheit über ihre Großmutter. Er hat mit seiner Mutter gebrochen, da diese nicht hat kommen sehen, dass seine Frau sterben wird. James will der Gefahr entkommen, indem er einfach mit seiner Tochter verschwindet und schickt die verärgerte Patience auf ihr Zimmer zum Packen. Das Mädchen greift nach einer Brosche und erinnert sich an die Beerdigung und das Versprechen ihrer Großmutter, sie zu beschützen. Als Patience ihren Schrank öffnet, sieht sie sich dem Gespenst gegenüber. Sie schreit und ruft Jody, Dean und ihren Vater auf den Plan, doch als sie ihr Zimmer erreichen, hat das Monster Patiencen bereits verschleppt. James gibt zu, über Zauberkräfte zu verfügen und es gelingt ihm seine Tochter zu orten.

Das Gespenst hat Patience in einen schwach beleuchteten Keller verschleppt und an einen Stuhl gefesselt. Gerade als es damit beginnen will, sich an ihrem Hirn zu laben, erreichen die drei Erwachsenen den Keller. Als James dabei ist seine Tochter zu befreien, wird er von dem Gespenst getötet. Anschließend kann er Jody mit ihrem eigenen Messer erstechen und schließlich auch Dean töten. Patience kommt zu sich und versteht, dass es sich um eine Vision gehandelt hat. Kurz darauf beginnt die Vision wahr zu werden, doch sie kann ihre Retter rechtzeitig warnen. Ihr Vater und Jody werden nun nicht getötet, sondern gehen nur bewusstlos zu Boden. Dean kann das Gespenst nach einem kurzen Kampf schließlich töten.

Am nächsten Morgen verabschieden sich Jody und Dean von Patience. Sie reden darüber, ob Patience sich ihren Kräften widmen oder sie doch besser ignorieren soll. Letzteres wäre James Wunsch. Dean stimmt ihm zu. Aber Jody meint sie solle machen was sie wolle und gibt ihr ihre Karte für den Fall, dass sie darüber reden will.

Ort des Grauens

Patience wird von Dean kontaktiert, der sie um Hilfe bei der Suche nach Jack bittet. Sie gesteht ihrem Vater ihre Zweifel, ihre Kräfte nicht für die Jagd einzusetzen. Er sagt ihr, dass sie niemals wieder normal werden könnte, wenn sie den Weg eines Jägers beschreiten würde. Sie zögert damit und geht zurück zur Schule und hat eine Vision von Jody, die ihre Adoptivtochter Claire Novak hält.

Verlorene Schwestern

Kräfte und Fähigkeiten

  • Vision - Sie bekommt geleentlich Einblicke in die Zukunft

Auftritte

Trivia

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.