FANDOM


Spoiler-Warnung!
Der Artikel enthält Infos, die im deutschen Raum noch nicht im Free-TV ausgestrahlt wurden.
"Ich hätte es schnell machen können, aber ich wollte es genießen. Dieser Moment, wenn die Seele den Körper verlässt. Es ist wunderschön."
Michael zu Dean in Das Ende allen Lebens


Michael war ein Erzengel, der in der Apokalypse Welt und somit in einem alternativen Universum existiert. Dabei ist er die alternative Version des Erzengels Michael. Er wird als der "Sieger" und "der Dschingis Khan" dieser Welt beschrieben, die er erobert hat.

AllgemeinBearbeiten

Er trifft Luzifer aus dem Hauptuniversum und nachdem er ihn besiegt hat, nimmt er ihn gefangen und plant in seine Welt einzudringen, aber Luzifer entkommt zurück in seine Welt und macht diese Bedrohung einigen dort bewusst. Michael trifft später Luzifers Sohn Jack und versucht einen Riss in die Hauptwelt zu öffnen, doch Jack entkommt mit Mary Winchester. Michael schickt seine Truppen, um ihn zu fangen, aber sie scheitern und dies veranlasst Jack einen Widerstand gegen den Erzengel zu bilden.

In den folgenden Monaten führen die beiden einen Krieg, bevor Sam und Dean Winchester zusammen mit anderen ankommen, um den Widerstand aus der Apokalypse Welt zu evakuieren. Am Ort des Risses trifft Michael ein, trifft seine Feinde von Angesicht zu Angesicht und nach einem kurzen Kampf mit Luzifer kämpft und tötet er Gabriel. Seine Versuche die andere Welt zu erreichen scheitern jedoch als Gabriel Michael lange genug aufhält, damit der Riss sich schließen kann, bevor er ihn erreichen kann. Michael bildet dann eine kurze Allianz mit Luzifer, um in die andere Welt zu gelangen.

Nachdem Luzifer aufgeladen ist, verbündet sich Michael mit Dean Winchester, seiner wahren Hülle, um Luzifer ein für allemal zu besiegen. Nachdem er Dean die Macht verliehen hat Luzifer zu töten, übernimmt Michael die volle Kontrolle über seine wahre Hülle.

GeschichteBearbeiten

Frühe GeschichteBearbeiten

Laut Michael und Bobby Singer, beide aus dieser alternativen Realität, kam die Apokalypse, da Sam und Dean in diesem Universum nicht geboren wurden, was dazu führte, dass Himmel und Hölle in einem ewigen Krieg gefangen waren. Michael besiegte den alternativen Luzifer jedoch, indem er ihn "zerfetzte in der Nähe von Abilene".

Wie von Kevin Tran erwähnt, hat Michael den höchsten Rang in der Welt und dient im Wesentlichen als ihr Gott.

Staffel 13Bearbeiten

Die Macht des SohnesBearbeiten

Lucifer meets AU-Michael

Michael trifft Luzifer aus dem anderen Universum

Michael taucht vor Luzifer und Mary Winchester auf, nachdem Luzifer mühelos eine Gruppe von Engeln getötet hat, die ihn zu töten versuchen und nicht glauben, dass er Luzifer ist. Michael kann sehen, dass er Luzifer ist, stellt aber in Frage wie es möglich ist, bevor er erfährt, dass sie aus einer anderen Realität stammen. Er erzählt ihnen von Luzifers Schicksal und zeigt, dass er dasselbe mit diesem Luzifer vorhat, indem er ihn schlägt. Sie kämpfen, bevor Michael Luzifer besiegt. Michael beschließt Luzifer für einen unbestimmten Zweck zu verschonen, indem er sagt, dass er "ihn braucht".

Krieg der WeltenBearbeiten

Michael tortures Lucifer

Michael foltert Luzifer

Michael hält Luzifer gefangen und schaut durch seinen Kopf auf die Welt, aus der er gekommen ist. Als er eine Chance auf eine bessere Welt sieht, beschließt Michael in die Welt einzumarschieren und lässt Kevin Tran ein Portal erschaffen, um die Welt zu betreten. Michael verspottet Luzifer über seine Machtlosigkeit, während dieser sich selbst verteidigt. Michael fragt Kevin, was er für den Zauberspruch benötigt, woraufhin dieser angibt, dass der Zauber, den er erstellt, die Essenz eines Erzengels benötigt.

Michael and Kevin Tran (Apocalypse World)

Michael und der alternative Kevin Tran

Da er seine eigene Gnade nicht verschwenden will, stiehlt Michael etwas von Luzifers Gnade, lässt aber genug für eine zukünftige Verwendung und heilt seine Wunde. Kevin führt dann den Zauberspruch aus, der erfolgreich einen Spalt öffnet, aber Luzifer benutzt ihn als eine Chance sich zu befreien und springt durch ihn hindurch und kehrt in seine Welt zurück. Verärgert befiehlt Michael einem aufgeregten Kevin dieses Problem zu lösen, als er sich über Luzifers Flucht aufregt. Nach Luzifers Flucht in die Hauptrealität rettet er Castiel vor feindlichen Engeln und warnt ihn vor der Bedrohung, die Michael darstellt. Nach ihrer Gefangennahme durch Asmodeus, der sich auch der Bedrohung durch diesen Michael bewusst wird und feststellt, dass es wahr ist, braucht er Jack, um ihm zu helfen.

HilflosigkeitBearbeiten

Während Luzifer gefangen gehalten wird, erwähnt er Michael, aber Castiel bleibt skeptisch gegenüber diesen Behauptungen. Luzifer vergleicht diesen Michael bald mit seinem eigenen Bruder, als er feststellte, dass er es tun wird, wenn er sich etwas vorstellt. Luzifer erzählt Castiel, dass Michael wenig Zeit haben wird, anzukommen. Er enthüllt bald, dass Michael Mary Winchester foltert, was Castiel entsetzt und ärgert, der ihm sagt er soll aufhören seine Lügen zu erzählen.

TeufelspaktBearbeiten

Nachdem er Asmodeus entkommen ist, kehrt Castiel in den Bunker zurück und verrät den Winchesters, dass Michael vorhat einzudringen und ihre Welt zu erobern, was sie beunruhigt. Die Brüder beabsichtigten, die Engelstafel zu benutzen, die Donatello Redfield lesen konnte, um einen Spruch zu benutzen und einen Riss zu öffnen, um ihre Mutter und Jack aus der Welt zu bringen, bevor Michael ihnen schadet. Asmodeus (während er sich als Castiel ausgibt) spricht mit dem Propheten um Informationen über Michael zu bekommen und er ein wenig kriegt. Nachdem Luzifer den Winchesters und Castiel entkommen ist, bietet Arthur Ketch auch an, als Doppelagent für sie zu agieren, da er sowohl von Luzifer als auch Michaels Bedrohung wusste.

Gute VorsätzeBearbeiten

Michael and Zachariah (Apocalypse World)

Michael und der alternative Zachariah

Michael wird ungeduldig, wie Zachariah Mentale Manipulation bei Jack benutzt, um ihn dazu zu bringen, einen Riss in seine Welt zu formen. Zachariah versichert Michael, dass seine Methoden funktionieren werden. Wie auch immer, Jack wacht von der Illusion auf und identifiziert Michael, der sowohl Jack als auch Zachariah beiseite schleudert und bereit ist, den Nephilim unterwerfen zu lassen.


Michael konnte Jack leicht überwältigen und warf ihn in Mary Winchesters Zelle. Als Jack aufwachte, erzählte Mary ihm von Michaels Absichten, sie zu töten, wenn er sich weigerte, einen Riss in ihre Welt zu öffnen, damit Michaels Armee eindringen konnte. Die beiden Gefangenen entkamen später, weil die Abwehr in Michaels Festung geschwächt war. Durch ihre Flucht verärgert, schickt Michael Zachariah und eine Truppe von Engeln los, um sie zu verfolgen, warnt aber seine Untergebenen, ihn nicht zu enttäuschen. Am Ende wird Zachariah zusammen mit seiner Truppe von Jack getötet, der dafür gelobt wird, dass er die menschliche Kolonie gerettet hat, aber er sagt den Menschen, dass sie in dieser Welt wirklich sicher sind, dass er Michael töten und die Welt aus seinem Griff befreien muss. Am Ende wird Zachariah zusammen mit seiner Truppe von Jack getötet, der dafür gelobt wird, dass er die menschliche Kolonie gerettet hat, aber er sagt den Menschen, dass sie in dieser Welt wirklich sicher sind, dass er Michael töten und die Welt aus seinem Griff befreien muss.


In Die Mission, wird ein menschlicher Widerstand erwähnt, der von Jack und Mary angeführt wurde, die sich gegen Michael und seine Armee gebildet haben. Ein Engelskommandeur wollte Charlie Bradbury vor Michael bringen, da sie im inneren Kreis stand. Im Hauptuniversum wird Gabriel über die bevorstehende Invasion von Michael informiert und wollte nicht gegen ihn kämpfen.

Während Die Macht des Todes ging Castiel in den Himmel, um die Hilfe der Engel im Kampf gegen den alternativen Michael zu suchen, der in ihre Welt eindringen und sie erobern will. Die Engel waren schockiert, dies zu hören, obwohl sie sich vor ihm warnten, sie beschlossen Castiel heraus zu hören. Naomi versprach auch, Castiel in dem Problem mit Michael zu helfen, wenn er Gabriel für den Himmel finden würde. In Exodus , als Sam und Dean Jack und Mary davon überzeugten, in ihre Welt zu evakuieren, bestanden beide darauf, zu bleiben, um Michael zu besiegen. Die Brüder kamen zu ihrer Mutter, während Luzifer Jack sagte, er solle keine voreilige Entscheidung treffen, da es ihn so viel kosten würde.

Michael's Wings (Apocalypse World)

Michael erreicht den Riss

Als Sam, Dean, Gabriel und Luzifer die Menschen aus der Apokalypse Welt durch den Riss evakuierten, machte Michael seinen Eingang, indem er bei seiner Ankunft viele Menschen tötete. Er begrüßte seine Feinde, als sein Aussehen die Winchesters und die Kompanie schockierte, als sie ihn endlich sahen, als Luzifer vortrat, um ihn anzugreifen. Michael verspottete Luzifer, indem er sarkastisch fragte, ob er nach seiner jüngsten Auseinandersetzung wirklich wieder kämpfen wolle, worauf Luzifer einfach zustimmte und Michael angriff. Michael wird jedoch kaum zurückgeworfen und greift Luzifer schnell an und stößt ihn schnell nieder. Dann näherte er sich den Winchesters und war überrascht, als er Gabriel sah.

(Apocalypse World) Michael kills Gabriel

Michael tötet Gabriel

Gabriel befahl Sam und Dean, sich zurückzuziehen, als er Michael einlud, der einen Erzengelschwert vorbereitete, die beiden kämpften und obwohl Gabriel kurz seine eigene hatte, schlug Michael Gabriel schnell und tötete ihn. Michael versuchte nach den Winchesters zu suchen, als sie sich zurückzogen, aber ohne Erfolg.

Danach wurde Michael gesehen, wie er mit Luzifer redete, als sie einen Deal machten, um in die andere Welt zu kommen. Er war skeptisch gegenüber Luzifers Vertrauenswürdigkeit, aber dieser erzählte Michael von den Zutaten für das Ritual, als er fragte, was er wollte. Luzifer wollte seinen Sohn, während Michael alles andere wollte und Michael fragte, ob sie einen Deal hätten.

In Das Ende allen Lebens taucht Michael plötzlich in einer Tankstelle zum Schock der Winchesters und Castiels auf. Unfähig, Michael zu besiegen, zündet Dean eine Spur heiligen Öl an und hält Michael lange genug zurück, damit die Winchesters und Castiel mit dem Impala entkommen können.

(Apocalypse World) Michael Weakened

Jack benutzt seine Kräfte bei Michael

Kurz darauf bricht Michael in den Bunker Männer der Schriften  ein, woraufhin die Winchesters ihre Mutter und Bobby Singer zur Flucht auffordern. Michael greift die Winchesters und Castiel an, die ihm nicht gewachsen sind. Michael erwürgt Dean langsam und redet über seinen Plan, das Hauptuniversum zu reinigen, bevor Sams Gebete Jack zum Bunker ziehen. Jack schleudert Michael mit Telekinese von Dean weg und verursacht bei Michael starke Schmerzen und lässt ihn aus seinen Augen und Ohren bluten. Bevor Jack Michael töten kann, erscheint Luzifer und Michael ist verärgert, dass Luzifer ihren Deal gebrochen hat. Zu schwach, um irgendetwas zu tun, beobachtet Michael die Konfrontation zwischen Luzifer und Jack, und sie endet damit, dass Luzifer Jacks Gnade stiehlt und mit Jack und Sam verschwindet.

Als Luzifer gegangen ist, sprechen Dean und Castiel Michael an, der, stark geschwächt, erklärt, dass Luzifer gewonnen hat. Michael erklärt, dass Luzifer, nachdem er die Gnade eines  Nephilim konsumiert hat, "aufgeladen" ist und nun das ganze Universum zerstören kann, wenn er es wünscht. Michael gibt zu, dass er nicht mehr die Kraft hat, Luzifer in seinem jetzigen Zustand mit einer "zusammengebrochenen" Hülle zu besiegen und akzeptiert, dass sie am Ende von allem stehen. Dean erinnert sich, dass er das Michael Schwert ist, Michaels perfektes Gefäß, das Michael stärker machen wird als je zuvor. Michael gibt zu, dass er und Dean zusammen eine Chance gegen Luzifer haben und keine andere Wahl zu haben, Dean bietet Michael einen einmaligen Deal an: Dean behält die Kontrolle, während Michael ihn dazu zwingt, gemeinsam gegen Luzifer zu kämpfen. Michael akzeptiert den Deal und Dean wird zu seiner Hülle.

MichaelDeanLarger

Michael teilt sich den Körper mit Dean

Als Jack im Begriff ist, Selbstmord zu begehen, um Sam eine Chance zu geben, zu leben, erscheint Dean in der Kirche in der Luzifer, Sam und Jack sind. Mit Michael jetzt Dean antreibend, der die Kontrolle behält, bekämpft Dean Luzifer und benutzt einige von Michaels Kräften im Kampf. Endlich, dank Michael In seinem Inneren kann Dean mit Michaels Erzengelschwert Luzifer töten.

Kurz nach Luzifers Tod geht Michael zurück auf Deans Deal und übernimmt die Kontrolle über Deans Körper. Er dankte Dean für "die Hülle" und teleportiert sich mit Deans Körper aus der Kirche und lauft später in einem altmodischen Anzug als neues Outfit durch eine Straße.

Kräfte und FähigkeitenBearbeiten

Wie sein anderes Ich in dem Hauptuniversum, ist Michael der älteste und mächtigste Erzengel. Laut Luzifer ist er "viel mächtiger" als im Hauptuniversum und wird als "ranghöchste Gottheit" des alternativen Universums bezeichnet. Er ist der mächtigste Erzengel, der in der Serie bisher zu sehen ist. Auch wenn er nicht die volle Kraft hat, kann er Gabriel und Luzifer mit wenig Aufwand besiegen und konnte Luzifer aus seiner Welt töten. Nachdem er Besitz von Dean ergriff, seiner wahren Hülle und Michaels Schwert, erlangte Michael Zugang zu seiner vollen Kraft, was genug war, um Dean zu erlauben, den aufgeladenen Luzifer herauszufordern, obwohl er schließlich unterlegen war.

  • Besessenheit - Wie alle Engel benötigt Michael eine Hülle, um die Erde zu betreten und ihre Erlaubnis, dies zu tun.
  • Allmacht - Da er der älteste und mächtigste Engel in seinem Universum ist, ist Michael ungeheuer mächtig. Luzifer hat bemerkt, dass Michael sogar viel mächtiger ist als der Michael der Hauptrealität, der als "ranghöchste Gottheit" der Welt nach Gott bezeichnet wird. Testament zu seiner Macht ist, dass er in der Lage ist, sein Universum Luzifer zu besiegen und ihn zu töten und leicht den Luzifer aus dem Hauptuniversum zu schlagen. Der Gedanke, dass er in die Hauptwelt eindrang, verursachte bei Asmodeus, einen der Prinzen der Hölle, obwohl dieser beträchtliche Macht erlangte, indem er die Gnade des Erzengels Gabriel injizierte, Angst bekam und Pläne machte, einen Nephilim zu beschaffen, um eine Chance zu haben, ihn zu besiegen. Seine bevorstehende Invasion brachte auch einen anderen Erzengel, Gabriel, dazu, Angst zu haben und sich weigern, gegen ihn zu kämpfen. Michael besiegte
    Gabriel in der Tat schnell und tötete ihn mit wenig Mühe.
  • Fliegen - Michael besitzt ein Paar große Flügel, die ihm die Fähigkeit zum Fliegen geben. Seine Landung verursachte eine Explosion und hinterließ einen Krater im Boden, der mehrere Jäger in der Nähe tötete. Er kann auch ohne seine Flügel fliegen, wie er bei seiner Ankunft gezeigt hat, als er sich vom Boden erhob, bevor er im Bunker landete.
  • Superausdauer - Er braucht kein Essen, Wasser, Sauerstoff und Schlaf, um zu überleben.
  • Superstärke - Michael, als der stärkste Erzengel seines Universums, ist enorm stark, viel stärker als alle anderen Engel seines Universums, wie die Tatsache gezeigt hat, dass er es geschafft hat den Luzifer seines Universums zu überwältigen und zu besiegen, wobei er behauptete, ihn auseinander gerissen zu haben. In seiner Auseinandersetzung mit Luzifer erwies sich Michael in der Lage ihn leicht zu überwältigen, leicht Schläge von Luzifer abzuwehren und ihn schnell zu besiegen. Er war auch in der Lage den extrem mächtigen Nephilim-Sohn von Luzifer, Jack, zu überwältigen und ihn in sein Gefängnis werfen, obwohl Jack aufgrund von Michaels Schutzsigillen nicht zurückschlagen konnte.
Michael Vs Lucifer

Michael verteidigt sich gegen Luzifer

  • Energiewellen - Als sich Luzifer und Michael zum zweiten Mal duellierten, konnte Michael eine mächtige bläuliche Energiewelle heraufbeschwören, um gegen Luzifer zu waffen. Luzifer hatte Schwierigkeiten, die Energieprojektionen zu blockieren, und eine weitere Energiewelle reichte aus, um Luzifer zu überwältigen und seine Unverwundbarkeit zu durchbrechen, um ihn zu verletzen und ihn zu bluten lassen.
  • Astrale Wahrnehmung - Michael kann Dinge sehen, die von Natur aus für Menschen unsichtbar sind. Er konnte leicht erkennen, dass Luzifer aus einer anderen Welt kam, konnte aber nicht herausfinden warum. Michael bemerkte auch schnell Gabriel in seiner Hülle und schaffte es ihn von seiner Version von Gabriel zu unterscheiden. Er scheint auch in der Lage zu sein Seelen zu sehen, wenn sie ins Jenseits gehen, da er offen bekennt, dass er es genießt zu sehen, wie die menschliche Seele den Körper verlässt und es "schön" nennt.
  • Astrale Projektion - Michael konnte seine Flügel zeigen.
  • Portal Erschaffung - Mit  Luzifer's Hilfe war Michael in der Lage, einen Riss zum Hauptuniversum zu öffnen, indem er das Dämonen Riss Eröffnungsritual benutzte, um seinen Ehrgeiz zu verfolgen, die Winchesters zu töten und ihre Welt zu übernehmen.
  • Führung eines Erzengelschwertes - Michaels Anwesenheit gewährte Dean die Macht, eine Erzengelklinge gegen Luzifer zu führen, um ihn zu töten, obwohl nur ein Erzengel einen anderen Erzengel mit der Klinge töten kann.
  • Telepathie - Michael konnte viele von Luzifers Erinnerungen bezüglich seiner Realität lesen.
  • Heilung - Michael war in der Lage die Wunde zu heilen, die er Luzifer zugefügt hatte, nachdem er einen Teil seiner Gnade entfernt hatte.
  • Photokinese - Mit einer konzentrierten Explosion aus weißem Licht konnte Michael die Tür zum Männer der Schriften Bunker wegsprengen.
  • Teleportation - Nach dem Tod von Luzifer konnte Michael sich aus der Kirche weg teleportieren, in der der Kampf stattgefunden hatte.
  • Realitätsveränderung - Um sich gegenüber Castiel und den Winchesters bei ihrer Begegnung in der Tankstelle noch bedrohlicher zu machen, ließ Michael seine Schritte schwerer klingen und ein engelhaftes erschallen ausstoßen, obwohl er in einer Hülle war.
  • Elektromagnetische Interferenz - Die Lichter begannen zu flackern, als Michael vor dem Bunker der Männer der Schriften ankam.
  • Unverwundbarkeit - Als Erzengel ist Michael für fast jeden Schaden unangreifbar. Schläge von Luzifer und Gabriel, trotz ihrer unberechenbaren körperlichen Stärke, beeinträchtigten Michael kaum und er wurde kaum zurückgeschlagen und völlig unverletzt durch eine erregte Explosion, die von Luzifer auf ihn geworfen wurde. Als viele Kugeln gegen ihn geschossen wurden, war er völlig unversehrt. Während im Körper von Dean Winchester mit Dean unter Kontrolle, überlebte Michael einen Tötungsversuch durch einen aufgeladenen Luzifer völlig unbeschadet trotz Luzifers Glauben, dass er in seinem aufgeladenen Zustand sowohl Michael als auch Dean auf eine solche Weise töten konnte, ohne auf eine Waffe zurückgreifen zu müssen.
  • Terrakinese - Michael kann die Erde nach seinem Geschmack kontrollieren. In Das Ende allen Lebens liess er geistig eine ganze Tankstelle, heftig wackeln und verstärkte später die Intensität des Bebens so sehr, dass es dazu führte, dass die Fenster zerbrachen und es das Team freier Wille umwarf.
  • Allwissenheit - Als uralter Erzengel verfügt Michael über ein riesiges Wissen nicht nur über sein Universum, sondern auch über das Hauptuniversum, nachdem er Luzifers Gedanken gelesen hat. Nachdem er zum Hauptuniversum übergelaufen war, fand er Castiel und die Winchesters sofort in einer abgelegenen Tankstelle und fand sie später wieder im Bunker der Männer der Schriften, alles auf einer Erde, die sich von seiner unterscheidet. Er war sich Deans Rolle als sein Schwert auch schon bewusst, da er aus einem Universum stammte, in dem Dean nie geboren wurde.
  • Unsterblichkeit - Als Erzengel hat Michael eine unendlich lange Lebensdauer und es ist fast unmöglich ihn zu töten.
  • Machterteilung - Während Dean als seine Hülle agierte, aber die Kontrolle über sich selbst behielt, war Michael in der Lage, Dean einige seiner Fähigkeiten zu gewähren, was Dean erlauben würde, den aufgeladenen Luzifer herauszufordern.
  • Einschüchterung - Aufgrund seines Status und seiner Macht als stärkster Erzengel, kombiniert mit seiner rücksichtslosen Persönlichkeit, verfügt Michael über eine solch einschüchternde Präsenz, dass er selbst die stärksten Engel, geschweige denn die Winchesters und sogar Luzifer erschreckt.
  • Meister in Nahkampf - Michael zeigt im Nahkampf unglaubliche Fähigkeiten, da er in der Lage war, die meisten Luziferschläge leicht zu blocken und ihn innerhalb von Sekunden zur Unterwerfung zu schlagen.
    Er besiegte Castiel auch mühelos mit einer Engelsklinge, bevor er überhaupt versuchen konnte, ihn zu erstechen, und überwältigte Sam sofort, bevor er seine Waffe ziehen und Dean leicht von seiner Angel Blade entwaffnen und ihn schnell besiegen konnte.
  • Meister in Schwertkampf - Michael erweist sich als hervorragend im Schwertkampf, leicht in der Lage, Gabriels Schläge zu blockieren und ihn schnell zu entwaffnen.

SchwächenBearbeiten

Aufgrund seines mächtigen Status gehört Michael zu den mächtigsten Wesen im Universum und hat daher wenige Schwächen:

  • Gott - Gott ist das mächtigste Wesen im Universum, weshalb er Michael mit Leichtigkeit besiegen könnte.
  • Die Finsternis - Sie könnte Michael ohne Probleme töten.
  • Tod - Als drittmächtigstes Wesen im Universum nach Gott und Amara kann er jedes Wesen töten, auch Erzengel.
  • Die Lanze des Michael - es wurde von Crowley bestätigt das die Lanze alles und jeden töten kann und das mann als Engel vergiftet wird und als Dämon explodiert und impliziert damit das es alle Engel und Dämonen töten kann.
  • Erzengelschwert - Kann in den Händen eines anderen Erzengels einen Erzengel töten.
  • Heiliges Öl - Heiliges Öl kann Michael zumindest zeitweise gefangen halten. Nachdem Dean eine Linie aus heiligem Öl vor ihm angezündet hatte, konnte Michael nicht weitergehen, bis das Öl eine nahe gelegene Zapfsäule entzündete und den Standort zerstörte.
  • Nephilim - Jack war in der lage ihn zu exorzieren und zu verbrennen.
  • Luzifers Käfig - Der Käfig ist ein Gefängnis, welches Erzengel wegsperrt und ihn seiner Kräfte beraubt. Seit dem Ausbruch der Finsternis ist er beschädigt.
  • Schwache Hülle - In einer Hülle, die nicht seine wahre Hülle ist, ist Michael sehr mächtig, aber nicht so mächtig wie er sein könnte. Während in Dean Winchester, seiner wahren Hülle, soll Michael mächtiger sein, als er jemals zuvor war.
  • Entfernung der Gnade - Dadurch werden Engel menschlich und damit sterblich.

PersönlichkeitBearbeiten

Ich sah deine Welt. Das Paradies, das du zurückgelassen hast? Ich denke, ich lasse mich dort nieder, biete meine führende Hand an ... Während ich in deinem Kopf war, habe ich gesehen, wovor du Angst hast - wieder eingesperrt zu werden, als wärst du im Käfig. Also, nachdem ich fertig bin, wirst du alleine bleiben, für immer in Qualen.

                                                          Michael zu Luzifer in Krieg der Welten

Dieser Michael scheint die Abneigung seines Gegenübers gegenüber Luzifer zu teilen und hat Freude daran gehabt, seinen eigenen Bruder zu ermorden. Er war begierig darauf, dem Luzifer, der aus der Hauptrealität angereist war, das gleiche schreckliche Schicksal zu gewähren und betrachtete die Chance, dies als
"gute Sache" zu betrachten. Obwohl sein Ebenbild seine Liebe zu seinem jüngeren Bruder eingestand, schien diese Version von Michael keine solchen Gefühle zu haben.

Er ist sehr rücksichtslos, da er nicht zögerte, Luzifer und Mary Winchester, einen unschuldigen Menschen, zu einzusperren und zu foltern. Er war nicht über seinen eigenen Untergebenen verletzend, nachdem er in seinen Bemühungen gescheitert war, Jack zu veranlassen, einen Riss zu öffnen. Michael griff sogar den jungen Nephilim wegen seines Trotzes gegen ihn an. Er scheint von seiner eigenen Grausamkeit zu
wissen, als er erklärte, dass Team Freier Wille dachte, dass er schlecht war, nachdem
er von Jack besiegt wurde und Luzifer dessen Fähigkeiten stahl.

Er ist ziemlich machthungrig als er herausfand, dass das Paar aus einer anderen Welt kam und dass er, nachdem er Luzifers Gedanken gelesen hatte, sehr begierig darauf war, in die Hauptwelt einzudringen. Wenn es um seine eigene Welt geht, ist er extrem zornig und bedrückend bis zu dem Punkt, an dem seine
eigenen Untergebenen Angst vor ihm haben.

Wie in Die Mission erwähnt, ist Michael auch bereit, Menschen zu nehmen, bei denen er glaubt, dass sie nützlich sein werden, und sie zu versklaven, um seine Gebote zu erfüllen und seine Rücksichtslosigkeit weiter zu zeigen. Seine Böswilligkeit ekelt sogar Luzifer so sehr, dass er ihn schlicht "pure Bösheit" nannte. Er scheint auch etwas sadistisch zu sein, da es ihm gezeigt wurde, dass er Freude daran hatte, Luzifer zu verhöhnen und zu quälen, und beschloss, ihn in einem Käfig zu foltern, nur weil Luzifer befürchtete, eingesperrt zu sein. Als er Zachariah befahl, Mary vor Jack zu töten, sagte er ihm sogar, sie solle es "fühlen lassen".

Er versprach auch Kevin Tran, in den Himmel zu kommen, wenn er als lebende Bombe handeln würde, um Jacks Freunde zu töten, um dessen Geist zu brechen, weil er nicht in der Lage war, jeden zu beschützen, selbst wenn er gewann.

Als er Gabriel sah, war er überrascht, ihn zu sehen, aber er erkannte schnell, dass es nicht Gabriel aus seiner Realität ist, sondern der aus der Hauptrealität und hatte keine Bedenken im Kampf und tötete ihn bald und lächelte stolz, als Gabriels Essenz ausgebrannt war, und bei dessen Letzterem toter Körper. Bevor Gabriel jedoch versuchte, gegen ihn zu kämpfen, schien er aufrichtig erfreut und überrascht zu sein, dass sein jüngerer Bruder erkannte, dass sie nicht dieselben waren. Er kümmerte sich auch darum, Gabriels Körper auf den Boden zu legen, anstatt ihn herunterzuwerfen, und zeigte ihm eine gewisse Sorgfalt und Sanftheit, auch nachdem er ihn getötet hatte. Er ist anders als der Michael aus der Hauptrealität, der immer noch alle seine Brüder liebte, war mitfühlender, und wollte nur Luzifer töten, wie Gott es ihm sagte, und würde kein Vergnügen daran haben, wie er Dean in Die Engel wachen über Dich sagte. Ramiel sagte sogar, dass Luzifer der einzige Engel war, den Michael jemals töten wollte.

Luzifer vergleicht diesen Michael mit seiner eigenen Version seines Bruders, als er sagte, dass wenn er seine Gedanken auf etwas setzt, er es tun wird, egal wer sterben muss. Dies wurde gesehen, als Luzifer Castiel sagte, dass nichts Michaels Invasion stoppen wird, die mit seinem Befehl an Kevin Tran einhergeht, den Spalt zu öffnen, nachdem Luzifer entkommen war. Laut Mary Winchester würde Michael sie vor Jack töten, wenn er seinen Forderungen nicht nachkommen würde, was seinen Wunsch zeigen würde, zu bekommen, was er will.
Michael war sogar bereit, einen Deal mit Luzifer zu machen, um in die andere Welt zu gelangen, trotz seiner früheren Versuche, ihn zu töten.

Nachdem er den Zustand der Apokalypse gesehen hatte, beschrieb Castiel ihn als "viel, viel schlimmer" als Michael vom Hauptuniversum in Die Macht des Todes.

Er scheint keine persönlichen Loyalitäten zu haben, da er scheinbar keine Bedenken hatte, seine treue Armee von Engeln aufzugeben, um mit  Luzifer in die Erde einzudringen, obwohl er sie seit Jahrhunderten führte.

Nachdem er das Hauptuniversum erreicht hatte, zeigte Michael den Wunsch, es von der Menschheit zu reinigen, aber einen besseren Job zu machen, als er es in seiner eigenen Welt getan hatte. Michael gab nicht zu, zuzugeben, dass er mit seinen Handlungen in seiner eigenen Welt Fehler gemacht hatte, sondern nur dazu, seine Methoden zu verbessern und nicht aufzuhören. Diese Version von Michael sagte auch, dass er es genoss, Menschen zu töten, indem er Dean sagte, dass er es wunderschön fand, als die menschliche Seele den Körper verließ und Dean sein erstes Opfer sein sollte.

Nach seiner Niederlage gegen Jack, und nachdem Luzifer aufgeladen wurde, zeigte Michael eine stärker besiegte Seite und akzeptierte, dass Luzifer nicht besiegt werden konnte. Er erkannte auch seine eigenen Grenzen und gab sie frei zu und erklärte, dass er Luzifer in seinem derzeitigen Zustand nicht besiegen
könne, obwohl er den Gedanken genoss, Luzifer ein zweites Mal töten zu können.

Trotz seiner bösen Natur hat Michael eine etwas ehrenhaftere Seite gezeigt und einen Deal mit Dean Winchester geschlossen, um Dean als eine Hülle zu gewinnen und es tatsächlich zu ehren, anstatt auf sein Wort zurückzukommen, sobald er Deans Zustimmung hatte, da er Dean nur die Macht gab um Luzifer zu bekämpfen, anstatt die Kontrolle zu übernehmen und sich selbst zu bekämpfen. Erst nach Luzifers Tod ging
Michael zurück auf sein Wort und übernahm die volle Kontrolle über Dean. Seine Wut, als Luzifer ihre Abmachung brach, anstatt sie wirklich zu behalten, ließ darauf schließen, dass er Luzifer und Jack gehen
ließ, wohin sie wollten und nicht versuchten, ihnen etwas zu tun, wenn er ihr Geschäft gehalten hätte.

AussehenBearbeiten

SPN Staffel 13 Neuer Michael

Michaels Hülle erscheint als ein Afroamerikaner in seinen späten 30er bis frühen 40er Jahren mit kurzen schwarzen Haaren, schwarzem Bart und dunklen Augen. Er trägt einen langen dunklen Mantel über einer Jacke und Hosen.

AU!Michael's Wings

Michael's Flügeln



Es wurde nicht viel von seiner wahren Form gezeigt, aber er besitzt ein einziges Paar große Flügel. Seine wahre Augenfarbe ist blau wie die von Gabriel.

Nachdem er Dean Winchester als Hülle in Besitz genommen hatte, wechselte Michael Deans Kleidung zu einem Anzug aus den 1920er Jahren.

Dean-winchester-let-the-good-times-roll-supernatural

AuftritteBearbeiten

TriviaBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.