Supernatural Wiki
Advertisement
Supernatural Wiki
Spoiler-Warnung!
Der Artikel enthält Infos, die im deutschen Raum noch nicht im Free-TV ausgestrahlt wurden.

Mary Worthington wurde nach ihrem Tod zu einem rachsüchtigen Geist und zum Ursprung der Legende von Bloody Mary.

Geschichte

Frühe Geschichte

Mary Worthington lebte alleine in Fort Wayne, Indiana. Sie war ein hübsches 19 Jahre altes Mädchen, das an mehreren Schönheitswettbewerben teilgenommen und diese gewonnen hat. Sie wollte später eine Schauspielerin werden.

An einem 29. März brach jemand in ihr Apartment ein und brachte sie um, indem er ihr die Augen rausschnitt. In ihren letzten Momente versuchte sie den Namen ihres Angreifers zu schreiben, aber vergeblich. Sie konnte nur noch die Buchstaben T-R-E schreiben, wodurch die lokalen Behörden Trevor Sampson, einen Chirurgen, unter Verdacht hatten. Man nimmt an, dass die beiden eine Affäre hatten. Er wurde jedoch nie festgenommen.

Nach ihrem Tod lebte ihr Geist in dem Spiegel, vor dem sie gestorben ist, weiter. Überall, wo der Spiegel hingekommen ist, ist auch sie hingegangen und hat dort getötet. Sie tötete jeden, der ein Geheimnis über einen ungelösten Tod bei sich trug und dieser vor einem Spiegel dreimal "Bloody Mary" sagte.

Sie tötete immer, in dem sie die Augen der Menschen aushöhlte. Es began damit, dass die Augen anfingen zu bluten und nach einer Weile nahm sie dann die Augen der Menschen woraufhin diese verstarben. Dies geschah dabei immer vor einem Spiegel.

Staffel 1

Bloody Mary

Sam und Dean begegneten Mary, als sie Steven Shoemaker tötete und auch andere Leute töten wollte. Die Brüder wollten sie in eine Falle locken und sie dabei in jenem Spiegel erscheinen lassen, in den ihre Seele ursprünglich nach ihrem Versterben hineinfuhr. Diesen wollten sie daraufhin zerbrechen und so den Geist vernichten. Da dieser Plan allerdings fehlschlug mussten die beiden improvisieren. Während Mary dabei war, Sam und Dean zu quälen, hob Dean einen Spiegel an und ließ Mary sich selbst in diesem sehen. Ihr Spiegelbild wies ihr ihre Taten auf, die sie verbrochen hatte und so vernichtete sie sich daraufhin selbst.

Staffel 14

Moria

Nachdem Gott alle Seelen aus der Hölle entließ, um so das Ende einzuleiten, erschien Mary Worthington im Spiegel zweier Teenager Mädchen, wobei sie ihre Handfläche auf die Innenseite des Spiegels drückte und dieser an der Stelle vereiste.

Folklore

Laut der westlichen Folklore ist Bloody Mary ein Geist oder eine Hexe. Man sagt, dass wenn man ihren Namen dreimal (oder manchmal auch mehr) hintereinander sagt, erscheint sie. Meist ist das alles ein Teil eines Spiels.

Auftritte

Advertisement