FANDOM


Spoiler-Warnung!
Der Artikel enthält Infos, die im deutschen Raum noch nicht im Free-TV ausgestrahlt wurden.

Geschichte

Frühe Geschichte

Im 19. Jahrhundert hatte Luther einen kleinen Sohn, den er sehr liebte. Sein Sohn bekam jedoch eine unheilbare Krankheit und Luther wollte ihn unbedingt retten. Luther schaffte es, den Kreuzungsdämon  Barthamus zu kontaktieren und bot seine eigene Seele an, falls Barthamus seinen Sohn heilen würde. Barthamus nahm den Deal an und heilte Luthers Sohn von seiner Krankheit.

Einige Jahre nach der Rettung Luthers ertrank der Sohn. Luther versuchte, Barthamus dazu zu bringen, ihn zu retten, aber Barthamus behauptete abweisend, dass Unfälle passieren und dass er nicht für das, was passierte, verantwortlich gemacht werden könne. Infolgedessen weigerte sich Barthamus, Luthers Sohn wieder zu retten.

Vor Wut über Barthamus Verrat war Luther entschlossen, sich vor der Hölle zu retten und sich zu rächen. In den nächsten Jahren, bevor sein Deal fällig wurde, gelang es Luther, Barthamus menschliche Knochen zu lokalisieren und in Besitz zu nehmen, die, wenn sie verbrannt würden, Barthamus töten würden. Luther wurde schließlich von Höllenhunden in die Hölle gezogen, konnte jedoch Barthamus Knochen als Druckmittel nutzen, um Barthamus zu zwingen, einen neuen Deal auszuhandeln. Barthamus war gezwungen, Luther wiederzubeleben und ihm Unsterblichkeit zu gewähren, bis Luther auf seinem Grundstück nicht mehr getötet werden konnte, solange er das Grundstück nicht verließ.

Luther wurde in den nächsten zweihundert Jahren zum Sammler übernatürlicher Artefakte. Irgendwann sammelte Luther etwas, von dem er glaubte, dass es sich um einen versteinerten Basiliskenreißzahn handelte, der aber tatsächlich ein Gorgonenzahn war. Um Barthamus von seinem Rücken fernzuhalten, klammerte sich Luther an Barthamus Knochen, die er in einem Mahagoni-Koffer aufbewahrte, der mit einem Schlüssel verschlossen war, den Luther um den Hals hatte. Um die Knochen weiter zu schützen, legte Luther sie in einen Tresor, den er in einem Gewölbe versiegelte, das nur mit dem Blut eines Mannes geöffnet werden konnte, der in der Hölle gewesen war und zurückehrte wie Luther. Luther fügte dem Gewölbe Pfeilfallen hinzu, die nur mit einer speziellen Kombination entschärft werden konnten. Die Pfeile waren mit Silber bestückt und mit einer Kombination aus Arsen, Weihwasser und Heiligem Öl gefüllt, um mit Monstern, Menschen, Dämonen oder Engeln fertig zu werden, die versuchten einzubrechen.

Staffel 13

In Der Skorpion und der Frosch nutzte Barthamus die Gelegenheit, nachdem er einem Museum in England einen Nephilim-Verfolgungszauber gestohlen hatte, um seine Knochen von Luther zu erholen, indem er mit den Winchestern einen Deal abschloss, um den Zauber gegen den die Knochen zu tauschen. Obwohl die Winchesters zögerten und nichts über Luther wussten, außer der Tatsache, dass er ein Sammler übernatürlicher Artefakte war, die Barthamus für böse hielt, nahmen sie den Deal an und schlossen sich mit Grab und Alice zusammen, um den Überfall durchzuführen.

Irgendwie von Barthamus Plänen erfahren, sandte der Prinz der Hölle Asmodeus einen Dämonenboten, um Luther vor der bevorstehenden Bedrohung zu warnen. Der Dämon bat Luther, sie zu warnen, falls Barthamus auftauchte, aber Luther erkannte, dass Asmodeus ihn nur als Köder benutzen wollte. Luther lockte den Dämon in eine Teufelsfalle und führte einen Exorzismus an ihm durch. Als der Dämon in die Hölle zurückgekehrt war, gab Luther Asmodeus die Botschaft, dass er auf jeden vorbereitet sei, der auftauchte, einschließlich Barthamus, und dass Luther Befehle von niemandem entgegennahm.

Im Rahmen ihres Plans wandte sich Sam per E-Mail an Luther, um ihm ein unschätzbares übernatürliches Artefakt zu verkaufen. Luther war einverstanden, sich mit Sam zu treffen, der Dean und Alice durch das Tor von Luthers Anwesen auf dem Rücksitz des Impala führte, bevor er sie in die Grundstücksgrenze brachte.

Während Dean, Alice und Grab nach Luthers verstecktem Gewölbe suchten, traf sich Sam mit Luther und zeigte Ehrfurcht vor seiner Sammlung, während er Luthers hausgemachten Gin trank. Sam korrigierte Luthers falsche Vermutung über den Gorgonzahn und überreichte Luther das Dämonenmesser der Winchesters, das laut Sam "sehr selten und einzigartig" sei und Dämonen töten könne, was Luther gefalle. Als Luther Sam für das Messer bezahlte, sagte Luther zu Sam, dass sie beide wussten, dass Sam nicht wirklich da war, um das Messer zu verkaufen. Luther griff nach dem Messer, beschuldigte Sam, von Barthamus geschickt worden zu sein, um ihn auszurauben, und war der Meinung, dass Sam tatsächlich ein Dämon war. Luther griff Sam mit dem Messer an, was zu einem Kampf zwischen den beiden führte, in dem Sam Luther schnell entwaffnete, aber von seinen überlegenen Kampffähigkeiten überwältigt wurde. Nachdem er Sam durch den Raum geworfen hatte, bemerkte Luther, dass Sam nur eine Ablenkung war, während seine Freunde "mich blind machten, während wir sprachen".

Luther versuchte, Sam mit einer Schrotflinte zu töten, aber Sam schaffte es, dem Schuss auszuweichen und das Messer zurückzuholen. Als Luther nachlud, stach Sam ihm mit dem Messer in den Bauch, aber Luther war unverletzt. Luther nahm das Messer heraus und enthüllte, dass er nicht sterben könne, solange er auf seinem Grundstück sei. Luther nutzte Sams Schock und griff nach dem Gorgonzahn, um Sam bewusstlos zu schlagen.

Als Luther kurz nachdem Dean es geschafft hatte, das Gewölbe zu öffnen, vor dem Keller mit seinem Gewölbe ankam, tötete er Grab mit dem Dämonenmesser, bevor er den Keller betrat. Alice trat Luther schnell ins Schienbein und rannte davon. Dean blieb mit Luther allein. Auf Deans Aufforderung gab Luther zu, dass Sam "als ich ihn verlassen habe" am Leben war und dass Luther Sam für einen Dämon gehalten hatte. Luther zeigte sich überrascht, dass Barthamus nun Menschen hatte, die seine schmutzige Arbeit verrichteten. Dean zog seine Waffe und schlug vor, Luther solle nur den Safe öffnen, aber Luther lehnte ab und ging auf Dean zu. Dean schoss mehrere Male auf Luther, was ihm Schmerzen bereitete, Luther aber nicht aufhielt. Als Luther Dean erstechen wollte, trat Sam ein und sagte Dean, dass Luther unsterblich sei. Dean schlug Luther ins Gesicht und der brach bewusstlos zusammen.

Luther wurde von den Winchestern an eine Säule gebunden und gefragt, wie man an seinen Fallen vorbei und in den Safe gelangen könne. Luther lehnte jedoch mit der Begründung ab, sie würden das Rätsel niemals lösen, und wenn sie es versuchten, würden sie von "tausend winzigen Pfeilen getroffen, die jeweils mit Silber bestückt und mit Arsen, Weihwasser und Heiligem Öl gefüllt waren". Amüsiert lachte Luther und wünschte ihnen viel Glück. Dean verklebte Luthers Mund mit einem Stück Klebeband. Luther sah amüsiert zu, wie die Winchesters versuchten, eine Lösung für seine Sprengfallen zu finden. Schließlich kam Sam die Idee, Luther selbst zu benutzen, um die Fallen zu umgehen. Luther wurde auf einem Rollpodest an einen Stuhl gefesselt und durch das Gewölbe geschleudert. Als der geknebelter Luther schrie, wurde er von all seinen eigenen Fallen getroffen, was ihn unverletzt ließ, aber Schmerzen erzeugte. Nachdem Luther daran gewöhnt war, seine Sprengfallen effektiv zu entwaffnen, wurde er erneut von Dean an die Säule gebunden, der Sam gegenüber bemerkte, dass Luther sauer war.

Nachdem sie den Safe geöffnet und mit Alice Hilfe den Koffer hatten, stellten die Winchesters fest, dass Luther seinen Fesseln entkommen und verschwunden war. Als die Winchesters davonfuhren, erschien Luther mitten auf der Straße in einem Lastwagen, um sie zu stoppen. Luther verfolgte den Impala, doch als er sich dem kleineren Auto näherte, eröffnete Sam das Feuer und schoss Luthers Reifen auf der Fahrerseite ab, wodurch Luthers Lastwagen von der Straße gerissen wurde.

Luther, der jetzt verwundbar war, weil er nicht auf seinem Grundstück war, stieg kampflos aus seinem Truck, als die Winchesters ihn mit ihren Waffen konfrontierten. Zu dem Schock der Winchesters fragte Luther sie, ob es gut sei, sich dem reinen Bösen hinzugeben, denn das ist er. Luther erklärte den Winchestern und Alice, was mit Barthamus und seinem Sohn geschehen war, und erlangte ihr Mitgefühl, als die Winchesters Luthers Geschichte glaubten. Luther gab bekannt, dass er über Barthamus Knochen verfügte, und gab Sam den Schlüssel für den Koffer, um hineinschauen zu können. Als die Winchesters einen Satz menschlicher Knochen fanden, erklärte Luther: Barts Knochen. Wenn sie verbrennen,stirbt er, dass ist mein Druckmittel.

Frog2

Luther wird geköpft

Kurz nachdem Luther seine Erklärung beendet hatte, erschien Barthamus neben ihm, enthauptete Luther und tötete ihn. Barthamus verspottete Luthers Leiche, dass er das Haus niemals hätte verlassen dürfen, und bestätigte Luthers Geschichte den Winchestern. Er zeigte eine gefühllose Haltung gegenüber dem, was er Luther und seinem Sohn angetan hatte. Völlig angewidert von Barthamus Behandlung Luthers und seines Sohnes und zutiefst mitfühlend für beide, weigerten sich die Winchesters, ihm Barthamus' Knochen zu übergeben.

Kurz darauf wurde Barthamus getötet, als Alice die Knochen verbrannte, Luther und seinen Sohn rächte und Luther schließlich seine Rache an Barthamus nahm.

Kräfte und Fähigkeiten

  • Übernatürliches Bewusstsein
  • Unsterblichkeit

Schwächen

  • Sobald er sein Grundstück verlässt, verschwinden seine Kräfte

Auftritte

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.