Fandom


Spoiler-Warnung!
Der Artikel enthält Infos, die im deutschen Raum noch nicht im Free-TV ausgestrahlt wurden.
Lilith war ein mächtiger weißäugiger Dämon und somit der erste Dämon, der jemals durch die Fähigkeiten der Folter von Luzifer höchstpersöhnlich verführt und verdreht wurde und desshalb vor dessen Rückkehr sein Stellvertreter auf Erden. Als der oberste Dämon ist Lilith der Stabschef der dämonischen Welt und auch noch sowohl die Königin der Kreuzungen als auch die Höllenherrscherin gewesen und hat desshalb die Ritter der Hölle, Kain, die Prinzen der Hölle und sogar Alastair übertroffen. Vorallem als die Königin der des Kreuzwegs besaß Lilith jeden einzelnen Vertrag von den Deals und genau desshalb schließt jeder einzelne Kreuzungsdämon nur Deals in ihren Namen. [1] Sie wurde sowohl von Engeln (mit Ausnahme von Erzengeln) als auch von Dämonen gefürchtet und war für ihre Skrupellosigkeit bekannt. Obwohl sie mit Vorliebe die Körper kleiner Mädchen in Besitz nahm, konnte sie ebensogut in der Gestalt von wunderschönen Frauen Männer täuschen und verführen.

Lilith war Adams erste Frau und somit der zweite von Gott geschaffene Mensch. Nach Luzifers Rebellion gegen Gott und seiner Verbannung in die Hölle , manipulierte er Liliths Seele und machte sie zum ersten Dämon der Geschichte, um so Gottes geliebte Schöpfung, die Menschheit, zu verspotten. Als allererster Dämon überhaupt war sie gleichzeitig das letzte von insgesamt 666 Siegeln. Um ihren Schöpfer Luzifer aus der Hölle zu befreien, mussten nur 66 gebrochen werden und Liliths Tod bricht das Letzte.

Über die Jahrhunderte wurde sie zu einem Synonym für Leid und Schrecken und schloss unzählige Verträge mit Menschen ab, die ihre Seelen verkauften. Am Ende holte sich Lilith immer, was ihr gehörte.

Hintergrund

Als Gott die Menschheit erschuf, befahl er seinen Engeln sich ihnen zu beugen und sie mehr zu lieben als ihn. Der Erzengel Luzifer weigerte sich, mit dem Argument, dass der Mensch von Makel behaftet sei. In Wirklichkeit hasste er die Menschheit, weil Gott sie mehr liebte als ihn. Um Gott seinen Irrtum deutlich zu machen, nahm sich Luzifer einen Menschen - eine Frau namens Lilith - und verdarb ihre Seele. Sie wurde zum ersten Dämon der je jemals geschaffen wurde und gang somit der Schöpfung von sowohl den Prinzen der Hölle als auch der Schöpfung der Ritter der Hölle voraus. Für dieses Verbrechen wurde Luzifer verstoßen und in einen Käfig tief in der Unterwelt eingesperrt.

Lilith und die vielen anderen Dämonen, die von Luzifer geschaffen wurden, wurden von Gott in die Hölle verbannt. Die Dämonen verrichteten weiterhin Luzifers Werk und allen voran Lilith war daran interessiert, die Seelen Unschuldiger zu bekommen.

Geschichte

Staffel 3

Lilith entkam zusammen mit unzähligen anderen Dämonen der Unterwelt, als das Höllentor offen stand. Nach Azaels Tod übernahm Lilith das Kommando. Sie machte es sich zum erklärten Ziel, Sam Winchester, Azaels letzten Auserwählten und ihren einzigen Konkurrenten um die Macht, zu vernichten. Einige Zeit später wurde sie zum ersten Mal vom Dämon Tammi erwähnt, wenn auch nicht mit Namen. Sie erzählte Sam Winchester, dass sie und weitere Dämonen nicht an ihn glauben, da sich "im Westen" ein wahrer Anführer erhoben hat, der ihn töten wird.

312JusInBelloLilith2

Lilith erscheint in der Wache.

Um die Winchesters zu töten, hetzte sie ihnen eine Horde von ca. 30 Dämonen auf den Hals, vor denen die Brüder, da sie in einem Gefängnis von Colorado festsaßen, nicht fliehen konnten. Sie saßen mit Special Agent Victor Henriksen und anderen Unbeteiligten in der Falle und mussten den Kampf gegen die Übermacht der Dämonen aufnehmen. Ruby unterstützte sie bei ihrem Kampf und erklärte, dass Lilith hinter dem Angriff steckt. Die Winchesters schafften es, den Angriff der Dämonen aufzuhalten und alle auf einmal auszutreiben. Henriksen ließ die beiden daraufhin frei und erzählte seinen Vorgesetzten eine erfundene Geschichte.

312JusInBelloLilith1

Die Wache wird zerstört.

Lilith tauchte nur wenig später im Körper eines kleinen Mädchens und in Begleitung einer Frau, wahrscheinlich eines anderen Dämons, in der Polizeiwache auf. Lilith ging zu Nancy Fitzgerald, der Sekretärin des Sheriffs und fragte sie nach den Winchester-Brüdern. Als Nancy ihren Namen wissen wollte, antwortete das Mädchen: "Lilith". Danach zeigte sie ihre dämonischen Augen, welche anders als bei den anderen Dämonen weiß sind. Bevor die Anwesenden reagieren konnten, erhob Lilith ihre Hand und das Büro wurde in weißes Licht gehüllt. Ruby suchte die Winchesters auf und zeigte ihnen durch die Nachrichten was geschehen war. Lilith hatte nicht nur jeden im Büro des Sheriffs getötet, sondern auch das Gebäude selbst zerstört.

Als Deans Zeit langsam ablief, stellte sich heraus, dass auch Bela Talbot ihre Seele an einen Kreuzungsdämon verkauft hatte. Die 10 Jahre waren fast abgelaufen und Bela versuchte dem Dämon, der ihren Vertrag hielt, als Gegenleistung für ihr Leben den Colt anzubieten. Doch es reichte nicht aus und Bela sollte zusätzlich noch Sam töten. Ihr Mordanschlag war erfolglos. Dean teilte ihr mit, dass sie ihr hätten helfen können, wenn sie ehrlich gewesen wäre. Zuletzt offenbarte Bela, dass es Lilith war, die ihren Vertrag und den von Dean besaß. Als er sie fragte, warum sie ihm das erzählt, antwortete Bela, dass sie Liliths Tod will.

316NoRestfortheWickedLilith1

Lilith in ihrere neuen Hülle

Durch die Unterstützung von Bobby Singer und Ruby erfuhren Sam und Dean, dass sich Lilith in New Harmony, Indiana, aufhielt, was von Ruby als "Landgang" bezeichnet wurde. Lilith hatte sich in diesem Vorzeigewohnort zusammen mit anderen Dämonen eingenistet. Sie besetzte den Körper eines kleinen Mädchens und hielt deren Familie als Geiseln. Sie trieb ein perfides Spiel und brachte ein Familienmitglied nach dem anderen um.

Als die Winchesters eintrafen, hatte Sam die Chance, das Mädchen zu töten, das in den Armen ihrer Mutter eingeschlafen war. Die Mutter selbst bat Sam darum, ihre Tochter zu töten. Dean verhinderte Schlimmeres, da er sehen konnte, dass Lilith den Körper bereits verlassen hatte. Ruby, die kurz darauf eintraf, meinte, dass es zu spät für Dean sei, denn Lilith hatte ihre Höllenhunde bereits losgelassen. Um sich vor den Höllenhunden zu schützen, verbarrikadierten sich Sam, Dean und Ruby in einem Zimmer des Hauses. Dean, der durch seinen nahenden Tod in der Lage war, das wahre Gesicht von Dämonen zu sehen, erkannte, dass Rubys Körper von Lilith kontrolliert wurde.

316NoRestfortheWickedLilith2

Lilith übernimmt Rubys Körper.

Lilith war übermächtig und machte die Winchesters kampfunfähig. Sam flehte daraufhin um Deans Leben, doch er hatte nichts, um mit ihr zu handeln. Sie entfernte die Barrikade und ließ die Hunde hinein. Dean wurde vor Sams Augen in Stücke gerissen. Schlussendlich wollte Lilith auch Sam töten und verwendete ihre gesamte Macht gegen ihn. Zu ihrer und Sams Überraschung hatte es keine Wirkung auf ihn. Er zog Rubys Messer und bereitete sich vor, Lilith zu töten, die jedoch rechtzeitig aus dem Körper entkommen konnte.

Zwischenzeit

Lilith kehrte wieder in die Hölle zurück, um Ruby für ihren Verrat zu foltern. Erst als Ruby schwor, Sam zu töten, wurde sie freigelassen und konnte auf die Erde zurückkehren. Später verließ auch Lilith die Hölle wieder und versuchte Sam in eine Falle zu locken, wohl wissend, dass er wegen Deans Tod auf Rache aus war. Allerdings durchkreuzte Ruby erneut ihren Plan und rettete Sam.

In Wahrheit handelte Ruby in Liliths Auftrag, die wiederum ihre Befehle von Luzifer erhielt. Lilith erfuhr von Sams Rolle in der nahenden Apokalypse und verschonte sein Leben. Stattdessen sollte Ruby ihm helfen das volle Potential seiner Kräfte zu erforschen, um als Luzifers Hülle zu dienen. Währenddessen begann Lilith damit, die Siegel zu brechen, um dadurch Luzifer aus der Hölle zu befreien.

Staffel 04

Lilith3

Lilith erscheint als Illusion.

Castiel berichtete Dean, dass mit dem Erscheinen der Zeugen eines der 66 Siegel gebrochen wurde, das erforderlich war, um Luzifer zu befreien. Später wurde Dean von Halluzinationen heimgesucht, eine davon betraf Lilith. In seiner Vorstellung nahm sie erneut die Form des kleinen Mädchens an, welches sie zuletzt verlassen hatte. Sie erinnerte Dean an die Zeit in der Hölle und daran, dass 4 Monate auf der Erde mehr als 40 Jahre in der Hölle waren.

Als Lilith auf Sam traf, um mit ihm zu reden und einen Deal zu schließen, stellte sich heraus, dass sie sterben würde, wenn die Apokalypse gestartet werden würde. Deshalb bot sie ihnen an, dass Dean und Sam sterben sollten, sie überleben sollte und die Welt somit gerettet wäre. Der Hintergedanke dabei war, dass Lilith das letzte Siegel war, das von Sam gebrochen werden musste, was zur Befreiung Luzifers führte.

Später wird sie dann auch von Sam getötet, wodurch Luzifer wieder frei war.

Staffel 15

Unbenannt

Liliths neue Hülle

Als Sam und Dean sich auf einen Fall begeben, der fast schon zu einfach ist. Retten die beiden das verletzte Opfer, was glücklicherweise dem Werwolf entkommen ist.

Nach der erfolgreichen Tötung der beiden Werwölfe stößt Dean mit ihr zusammen und sie fällt rückwärts auf ein Hirschgeweih und ist tödlich verletzt. Nach einer Weile erhebt sie sich und steht unversehrt wieder auf und enthüllt, dass Gott es so geplant hat und entpuppte sich als der Dämon Lilith, welcher aus der Leere von Gott wiedergeholt wurde.

Gott hat Lilith beauftragt den von Gott geschaffenen Equalizer zu zerstören und die beiden unter keinen Umständen zu töten.

Später gelingt es Lilith, Sam und Dean zu überrumpeln und sie zerstört den Equalizer.

Nachdem Michael aus dem Käfig ging, bekam sie von Gott den Auftrag, Michael zu ihm zu bringen, da dieser mit ihm reden will. Sie scheitert aber, da Michael sie tötet.

Herrschaft über die Hölle

Nach Azaels Vernichtung übernahm Lilith die Kontrolle über die Hölle. Ihr größtes Ziel war es Deans Seele in die Unterwelt zu verbannen und damit das erste Siegel zu brechen.

Sie wurde von Sam im St. Mary's Convent vernichtet, wodurch das 66. Siegel gebrochen wurde und Luzifer sich erhob.

Kräfte und Fähigkeiten

Als "Luzifers erste" war Lilith der älteste Dämon und somit der stärkste Dämon, der in der Serie erschienen ist. Sie besaß die Verträge für jeden Handel mit einem Kreuzungsdämon, als sie an der Macht war. Sie übertraf sogar andere weißäugige Dämonen und Azael in der Hierarchie der Hölle, wobei nur Luzifer selbst ihr Vorgesetzter war. Jedoch hatte sie großen Respekt vor anderen Dämonen, einschließlich Alastair, und wurde von den meisten von ihnen gefürchtet. Astaroth beschrieb Lilith als den "Messias" der Dämonen und sah sie als "echte Anführerin" (im Vergleich zu Sam). Laut Bela hatte Lilith die Verträge für alle Kreuzungsgeschäfte, als sie an der Macht war. Sie konnte auch ihre eigenen Geschäfte machen, behauptete jedoch, sie sei einzigartig gegenüber anderen Dämonen, die Geschäfte machten, indem sie den Deal eher mit ihrem gewünschten Geschlecht als mit einem Kuss besiegelte. Sie schien keine Angst vor normalen Engeln zu haben und gewann regelmäßig Kämpfe gegen sie um die Robben, aber Lilith fürchtete die Macht der Erzengel und floh vor ihrer Gegenwart. Es wurde beschrieben, dass sie die meisten der zahlreichen Siegel brechen konnte, für die verschiedene Rituale und Zauber erforderlich waren, um Luzifers Käfig zu öffnen. Sie war mächtig genug, um ihren Gauner dazu zu bringen, Seelen aufzunehmen. Nach ihrer Auferstehung enthüllte sie, dass sie Sam erlaubte, sie zu töten. Ohne diese Einschränkung konnte sie bei ihrer Rückkehr mehr Kräfte und Unverwundbarkeit zeigen.

  • Photokinese - Lilith konnte durch das Anheben ihrer Hand eine Explosion von weißem Licht aus ihrer Handfläche auslösen, die alles zerstört was sie will. So zerstörte sie die komplette Polizeistation ohne die Menschen zu töten und später wollte sie nur Sam damit töten ohne das Haus zu zerstören, was ihr aber nicht gelang. Jedoch ist fast 11 Jahre später eine schwache Menge aus ähnlicher Energie in der Lage Sam und Dean Winchester auszunoggen. Der einzige andere Dämon der diese Fähigkeit besitzt ist Samhain.
  • Erweiterte Telekinese - Lilith brach das Genick eines Menschen, ohne ihn zu berühren. Außerdem verwendete sie Telekinese, um Sam und Dean durch den Raum zu werfen und sie an verschiedenen Positionen festzuhalten.
  • Besessenheit - Interesannterweise ist Lilith in der Lage gewesen unaufällig von einen 10 jährigen Mädchen beistzt zu ergreifen oder zumindest ihren Körper zu verlassen. Es ist auch unbekannt und interesannt wie sie Rubys Blonde Hülle besitzen konnte ohne das die Brüder ihre Rauchform sehen noch hören. Jedoch als sie den Körper verlassen hatte, sah man ihre schwarze lange große Rauchform perfeckt.
  • Unverwundbarkeit - Selbst sowohl die Hörner von einem ausgestopften Reh in die Brüste und Schultern hinein als auch eine Teufelsfallenpatrone in der Stirn sind trotz der Tatsache das es tödliche Verletzungen an lebenswichtigen bereichen sind als unfähig erwiesen worden Lilith zu töten.
  • Fliegen - In ihrem körperlosen Rauchzustand kann sie fliegen.
  • Magie - Lilith war laut Castiel diejenige, die die Zeugen beschworen hat. Sie konnte bestimmte Geister beschwören und sie zwingen, die Jäger anzugreifen und zu töten, die sie ausgewählt hat. Wahrscheinlich hat sie auch andere Zaubersprüche verwendet, um die restlichen Siegel zu brechen.
  • Thermokinese - Als Lilith Sam Winchester mit ihren Lippen geküsst hat, spührte Sam ein Gefühl von sehr starker Wärme an seinen Lippen. Lilith konnte auch aus der Fläche ihrer Finger Hitz erzeugen und durch das eine Teufelsfalle zerstören oder durch heiße Hitze auch den Equalizer zu zerschmelzen.
  • Teleportation - Als ältester Dämon kann Lilith, wenn sie es will, augenblicklich erscheinen und wieder verschwinden.
  • Sedierung - Die Tatsache dass Dean Winchester eingeschlafen ist ohne dass er das übnerhaupt einmal wahrnehmen konnte, zeigt an dass Lilith ein außergefechtet haben muss, ohne dass sie sich als Dämonin vor Dean erwiesen hat.
  • Biokinese - als sie Dean folterte, um ihn dazu zu bringen zu verraten wo sich die magische Pistole befindet, jedoch Dean sich nicht verplapern will, foltert Lilith Dean durch dass sie ihn sehr schwach sterben lässt, weil er 1000 Schnitte im Gesicht von Lilith zugefügt bekommen hätte, durch das Blut aus seinem Gesicht vergossen worden wäre.
  • Regeneration - Lilith hat als sie sich als Dämonin offenbaren wollte ihre eigenen Wunden geheilt in den sie ihre Zellen wiederherstellte und die Verletzungen sich wider zusammen gefüght haben.
  • Immunität - Lilith konnte heiligen Boden betreten und Ruby behauptete, dass sie immun gegen Weihwasser sei. Außerdem war sie extrem widerstandsfähig gegenüber Sams Kräften. Er musste ein Jahr lang an schwächeren Dämonen "trainieren" und deren Blut trinken, um sie zu töten. Als er sie dann tötete, benötigte er riesige Mengen Dämonenblut, immense Anstrengungen und die Provokation von Lilith. Nach Liliths Tod waren seine Kräfte komplett aufgebraucht. Lilith erwies sich auch als sehr resistent gegen die Teufelsfallenpatrone, da selbst Abaddon keinerlei richtige Resistenz gegen eine Teufelsfallenpatrone besaß und sie mit eigenen Fingern aus ihren Kiefer herausziehen musste. Jedoch hat Lilith durch bloße telekintische Erdbeben die Kugel aus ihrer eigenen Stirn entfernt.
  • Lokalisierung - Lilith ist in der Lage gewesen Sam Winchester orten zu können. Jedoch erst dann wenn der Hexenbeutel zerstört wurde.
  • Terrakinese - Als Lilith die Kugel entfernte, also die Patrone an dessen Hülse eine Teufelsfalle eingraviert war, offenbarte sie nur ihre weißen Augäpfel und brachte die Erde während sich perfeckt gerade stehen konnte zum beben.
  • Elektrokinese - Als Lilith die Kugel entfernte, also die Patrone an dessen Hülse eine Teufelsfalle eingraviert war, offenbarte sie nur ihre weißen Augäpfel und brachte elektische Geräte wie Lampen und Lichter sehr stark zum flackern.
  • Superstärke - Als erster Dämon war sie stärker als Menschen, Dämonen und viele Engel.
  • Superausdauer - Genau sowie jeder einzelne andere Dämon überhaupt, ist Lilith in der Lage für immer und ewig leben zu können. Selbst sogar ohne Wasserstoffe, Sauerstoffe, Nahrungsstoffe, Schlaf und Vitamin.
  • Unsterblichkeit - Lilith war der erste und somit älteste Dämon und somit sowohl älter als die Prinzen als auch Ritter der Hölle. Lilith war zehntausende Jahre alt und wäre sie nicht getötet worden, hätte sie ewig gelebt.

Schwächen

Als einer der mächtigsten Dämonen war sie gegen die meisten Dinge immun. Trotzdem hat sie einige Schwächen:

  • Teufelsfalle - Es wurde gezeigt dass Lilith gewisse Abneigungen gegen Teufelsfallen verspührt, da sie eine leicht verbrennen musste um sich sicherer zu fühlen.
    • Teufelsfallenpatrone - Eine Teufelsfallenkugel die in ihren Kopf geschossen wurde konnte ihre Fähigkeiten kurzzeitig blockieren. Jedoch hat sich die Negierung / Blockierung als unfähig erwiesen Lilith beständig zu blockieren.
  • Dämonenmesser - Das Messer könnte sie vermutlich verletzen. Sie wollte es von Sam haben und floh als er sie damit erstechen wollte. Welche genauen Auswirkungen es hat, wurde im Laufe der Serie nie gezeigt.
  • Engelsklinge - Die Engelsklinge die sie als eine Art von Upgrade bezeichnet hat, könnte möglicherweise in der Lage gewesen sein Lilith zu verletzen. Jedoch ist es unbekannt wie genau es auf sie wirken würde.
  • Teufelsfalle - Lilith konnte, genauso wie alle Dämonen, mit einer Teufelsfalle gefangen werden. Sie konnte die Teufelsfalle, mit der Sam sie fangen wollte, aber zerstören.
  • Urzeitliche Wesenheiten - Gott ist in der Lage gewesen Lilith wiederzubeleben und ihr eine Art von Mission zu geben die es war den Equalizer zu zerstören, was sie auch auf seinen Befehl tat und die magische Pistole zum schmelzen brachte.
    • Erzengel - Es ist leicht für Erzengel sie zu töten, Michael zerschmettert sie ganz einfach mit heiligem Licht.
  • Sam Winchester - Obwohl sie größtenteils immun gegen Sam Winchesters Kräfte war, konnte er sie am Ende damit töten.
  • Hexenbeutel - Wie alle Dämonen konnte sie jemanden, der sich mit einem Hexenbeutel schützt, nicht finden.

Auftritte

Hintergrundwissen


Referenzfehler: <ref>-Tags existieren, jedoch wurde kein <references />-Tag gefunden.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.