FANDOM


"Ihr jagt einen Lamia... Das ist ein Monster. Entsaftet Herzen. Trinkt das Blut auf Ex. Soweit ich weiß gab’s die bis jetzt nur in Griechenland."
Bobby über einen Lamia


Ein Lamia ist eine übernatürliche Kreatur die normalerweise nur in Griechenland aufzufinden ist.

Eigenschaften

Über die Lamien gibt es nur wenig Informationen, da sie für gewöhnlich eher selten außerhalb Griechenlands vorkommen. Doch wie viele andere Monster besitzen sie die Fähigkeit sich als Menschen zu tarnen, wobei sie die Gestalt von hübschen jungen Frauen annehmen, um so wiederum junge Männer zu verführen. Daraufhin töten sie ihr Opfer und reißen ihnen den Brustkorb auf, damit sie an das Herz gelangen und direkt daraus das Blut trinken können.

  • Sam findet eine abgebrochene Kralle bei einem Opfer
  • Dean macht davon ein Foto...
  • ...und schickt es zu Bobby

Darüber hinaus wird angedeutet, dass sie sich in einer nichtmenschliche Form verwandeln können, wobei sie lange Krallen besitzen und in der Lage sind, einen heftigen bzw. wilden Schrei auszustoßen. Der Lamia dem Sam und Dean begegnet sind, trug zudem, ausgehend vom Aussehen seines Schattens, eine Robe mit einer Kapuze, ähnlich wie eine Shtriga. Doch ist unbekannt, wie gängig diese Praxis ist.

Kräfte und Fähigkeiten

  • Superstärke - Lamien besitzen genug Stärke, um einen voll ausgewachsenen Mann durch die Gegend schleudern zu können und einem Menschen den Brustkorb aufzureißen.
  • Superagilität - Sie besitzen eine weitaus höhere Agilität als Menschen.
  • Unverwundbarkeit - Ein Lamia kann nicht durch konventionelle Mittel getötet werden.
  • Formwandlung - Sie können in menschlicher Form auftreten, um junge Männer zu verführen.

Schwächen

  • Gesegnetes Silbermesser - Das Erstechen eines Lamia mit einem Silbermesser, das von einem Pater gesegnet wurde, kann dieses Monster töten.
  • Mischung aus Rosmarin und Salz - Wirft man eine Mischung aus Rosmarin und Salz auf bzw. über den Lamia, verursacht das bei ihm scheinbar leichte Schmerzen. In Verbindung mit Feuer lässt er sich sogar vernichten.
  • Feuer - Zündet man einen Lamia an, nachdem man ihn mit einer Mischung aus Rosmarin und Salz überschüttet hat, so kann man dieses Monster töten.

Vorkommen

Überlieferung

Lamia Mythologie
Der griechischen Mythologie zufolge sollen die Lamien nach einem Ungeheuer der griechischen Mythologie namens Lamia, der Tochter des Gottes Poseidon und der Libya, benannt worden sein

Sie sind im griechischen Volksglauben selbst auch dämonische, vampirähnliche Bestien. Weitere Namen für sie sind Empusen, Mormolycien oder Striges. In die moderne Vampirliteratur ist das Lamien-Thema ebenfalls eingegangen.

Sie sollen ständig begierig nach jungem menschlichen Blut sein. Bevorzugt sind dabei zumeist hübsche junge Männer, welche sie mit ihrer betörenden Schönheit blenden. Genauso können es aber auch hübsche junge Männer sein, die zu den unsterblichen Lamien gehören.

Etymologisch soll das Wort "Lamie" vom griechischen Wort "λαιμός" (lämós) für "Rachen" oder "Kehle" abstammen. Es wird aber auch eine Herkunft aus dem Arabischen "lahama" für "zerfleischen" oder "zerreißen" vermutet.

Trivia

  • In der Folge Immer Ärger mit Bobby taucht eine Art Scherz in Bezug auf den Lamia auf. Bobbys Nachbarin Marcy Ward meint nämlich, dass er einmal bei ihr vorbei kommen solle damit sie sich gemeinsam den Film Drag Me to Hell ansehen können. Ein Lamia ist dabei der Antagonist des Films.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.