Fandom


Spoiler-Warnung!
Der Artikel enthält Infos, die im deutschen Raum noch nicht im Free-TV ausgestrahlt wurden.

Heidnische Götter sind Götter, die durch selbst bezeichnete Religionen vor der Einführung des Christentums entstanden sind. Dazu gehörten nicht nur die bekanntesten Religionen der Griechen, Römer und Nordeuropäer, sondern auch die der Slawen, der Kelten etc.

Eine weitere Bedeutung für heidnisch ist auch die Anbetung mehrerer Gottheiten, wie beispielsweise im Hinduismus, in der chinesischen Mythologie und vielen mehr.

Entstehung

Lange vor der Etablierung des Christentums beteten die Menschen verschiedene – damals noch inexistente – Gottheiten an. Zu Beginn war Gott über diesen Umstand nicht sehr erfreut, doch schon bald erkannte er, dass er durch die Erschaffung anderer Gottheiten die Verantwortung an Katastrophen, Ernteausfällen etc. problemlos abstreifen konnte:

„Well, at first, the creator was furious. 'How dare you not recognize his beneficence?' But soon enough he birthed us: Ra, Anu, Hera, Mixcoatl. All the rest. [...] Why? To take the blame. Bad harvest? Still-born child? Our bad. Not his.“

Im Laufe der Jahrhunderte wurden immer mehr epische Geschichten über die heidnischen Götter erzählt; Gottes Ego konnte das auf Dauer jedoch nicht ertragen. Seitdem, so Fortuna, verstecke er sich gern hinter jeder beliebigen Religion, solange sie ihm Vorteile bringt. Die heidnischen Götter hätten hingegen ihren Raison d'Être verloren und würden ein Schattendasein fristen.

Hinduistische Götter

Nordische Götter

Nordische Halbgötter

Griechische Götter

Griechische Halbgötter

Römische Götter

Ägyptische Götter

Andere Götter

Unbekannt

Kräfte und Fähigkeiten

Schwächen

Vorkommen

Trivia

Auszeichnung

Artikel des Monats Februar 2020 AdM


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.