Fandom


Spoiler-Warnung!
Der Artikel enthält Infos, die im deutschen Raum noch nicht im Free-TV ausgestrahlt wurden.
"Ein Gespenst. Sie öffnen deinen Schädel und schlürfen deinen Gehirnsaft."
Martin Creaser über Gespenster in Sam, durchgeknallt


Gespenster sind eine Art von übernatürlichen Monstern, die sich von menschlicher Gehrinflüssigkeit ernähren.

Eigenschaften

Gespenst Stachel 01

Der ausgefahrene Stachel eines Gepsenstes

Gespenster ernähren sich von menschlicher Gehirnflüssigkeit. Um diese aus dem Gehirn ihres Opfers zu extrahieren besitzen sie einen ausfahrbaren Stachel, den sie aus ihrem Handgelenk hinausfahren und in eine empfindliche Stelle hinter dem Ohr stechen. Diesen Stachel benutzen sie einerseits zum Entnehmen der Flüssigkeit, andererseits kann er ihnen auch als Waffe zur Verteidigung dienen, wobei er allerdings auch leicht abgebrochen werden kann, was dem Gespenst daraufhin Schmerzen verursacht.

Es hat sich gezeigt, dass Gespenster jene Gehirne sehr schmackhaft finden, die mit Hormonen wie Dopamin, Adrenalin und anderen Hormonen und Chemikalien durchtränkt sind. Da sie auch die Gehirne von mehr oder weniger verrückten Menschen bevorzugen, ist beispielsweise eine psychiatrische Anstalt ein idealer Ort für die Opfersuche. Auf der einen Seite besitzen die dortigen Patienten für das Gespenst schmackhafte Gehirne und auf der anderen Seite würde niemand ihren Opfern glauben, wenn sie behaupten würden, von einem Monster verfolgt und möglicherweise getötet zu werden, da sie aus psychischer Sicht sowieso schon instabil wären und an Psychosen, Schizophrenie, Paranoia, Realitätsstörungen, Halluzinationen und anderen Wahnvorstellungen leiden würden.

Gespenst Opfer Gehirn

Sam inspiziert das ausgetrocknete Gehirn eines Opfers

Zusätzlich besitzen Gespenster auch die Fähigkeit eben solche mentalen Störungen mit einer bloßen körperlichen Berührung bei ihren Opfern auszulösen, indem sie z. B. eine Person mit einer hohen Dosis Dopamin infizieren. Hat das Gespenst ein passendes Opfer gefunden und von dessen Gehirn gezehrt, so bleibt es mit einem ausgetrockneten Gehirn zurück.

Es wurde offenbart, dass ein Gespenst eine böse Aura umgibt, die von einem Medium gespürt werden kann. Diese besitzt für gewöhnlich eine bläuliche Farbe, doch sollte das Medium mit Hilfe ihrer Fähigkeiten die wahre Gestalt eines Gespenstes erblicken, so verändert sich die Aura und nimmt einen rötlichen Ton an.

Aussehen

"Ein Spiegel. Laut der Legende zeigt ein Gespenst seine wahre Gestalt im Spiegel."
Martin Creaser über die wahre Gestalt eines Gespenstes

So wie andere übernatürliche Kreaturen, besitzen Gespenster eine menschliche Gestalt, um sich in der Gesellschaft bewegen zu können. Dennoch kann man ihre wahre Gestalt in einem Spiegel erblicken. Diese gleicht der eines Menschen mit verrotteter Haut.

Kräfte und Fähigkeiten

  • Wahrnehmungsmanipulation - Wie viele Monster in der Serie, erscheinen Gespenster in menschlicher Gestalt. Ihr wahres Erscheinungsbild kann jedoch in Spiegeln enthüllt werden.
  • Herbeiführung von Wahnsinn - Gespenster besitzen die Fähigkeit Menschen durch physischen Kontakt zu infizieren und sie psychologisch instabil werden zu lassen. Dabei beginnt der geistige Zustand des Infizierten verrückt zu spielen. Wird das Gespenst allerdings getötet, so endet auch der Effekt der Wahnvorstellungen.
  • Stachel - Sie besitzen einen ausfahrbaren Stachel in ihrem Handgelenk, mit dessen Hilfe sie an die Gehirnflüssigkeit ihrer Opfer rankommen. Doch können sie diesen Stachel auch als Waffe verwendet.
  • Unverwundbarkeit - Gespenster können nicht durch konventionelle Mittel getötet werden, sondern lediglich mit Silber oder einer heftigen Gewalteinwirkung.
  • Superstärke - Sie sind von Natur aus stärker als Menschen und können diese mit Leichtigkeit übermannen. Dennoch sind sie nicht stark genug, um einem hohen physischen Schaden zu widerstehen.
  • Superagilität - Gespenster sind sehr agil. Einer war dabei in der Lage, sich zwischen den Wänden zu bewegen und schließlich durch ein Lüftungssystem zu steigen, um so an sein Opfer zu kommen.
  • Regeneration - Sie können ihren Stachel nachwachsen lassen, sollte dieser abgebrochen werden.

Schwächen

"Und wie töten wir es?"

"Silber, man muss das Gespenst nur damit berühren und seine Haut löst sich auf."
Dean und Martin Creaser über das Töten von Gespenstern
  • Silber -
    • Dean ersticht ein Gespenst mit Silber
    • Die Reaktion eines Gespenstes auf eine Schnittwunde die mit Silber verursacht wurde
    Silber verbrennt die Haut von Gespenstern und kann sie bei einem Stich ins Herz töten. Aber auch ein Stich in die Seite kann genügen, um sie zu töten. Dabei scheint das Silber nicht unbedingt ihr Herz berühren zu müssen.
  • Spiegel - Spiegel können ihre wahre Gestalt enthüllen.
  • Stachel abbrechen -
    • Dean versucht den Stachel eines Gespenstes abzubrechen
    • Daraufhin spritzt das Blut aus dem verbliebenen Teil des Stachels
    Wenn man ihren Stachel abbricht, fügt ihnen das große Schmerzen zu.
  • Heftige Gewalteinwirkung - Dean war in der Lage einem Gespenst mit Hilfe eines Baseballschlägers, der wiederrum mit Stacheldraht umwickelt war, derart fatalen Schaden zuzufügen, dass das Gespenst dabei starb. (siehe Trivia)

Bekannte Gespenster

  • Karla (vernichtet)
  • Marv (vernichtet)
  • Medium Angreifer (vernichtet)

Vorkommen

Trivia

  • Als Sam und Dean zu Beginn der Folge Irgendwo zwischen Himmel und Hölle von einer Jagd zurückkamen, erwähnte Sam, dass Dean vollgespritzt wäre mit Ghul, Rugaru und Sirene. Im englischen Originalton erwähnt er allerdings statt "Rugaru" einen "Wraith", was in der deutschen Fassung in der 5. Staffel als "Gespenst" übersetzt wurde. Somit wurde in der Folge zwar im Original ein Gespenst erwähnt, doch in der tatsächlichen deutschen Synchro nicht.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.