FANDOM


Spoiler-Warnung!
Der Artikel enthält Infos, die im deutschen Raum noch nicht im Free-TV ausgestrahlt wurden.
"Sie können sterben. Und das heißt, wir können Luzifer töten."
Kali, nachdem sie einen falschen Gabriel mit einer falschen Erzengelklinge "tötete"


Die Erzengelklinge (auch Erzengelschwert genannt) ist die persönliche Engelsklinge eines Erzengel.

Eigenschaften

Eine der wenigen Waffen der Schöpfung, mit der Fähigkeit einen Erzengel zu töten, doch nur, wenn die Klinge von einem anderen Erzengel geführt wird.

Diese Klinge ist ähnlich wie eine Engelsklinge Dolch-artig, doch ist sie dabei aus einem goldenen Material geschmiedet und besitzt eine verdrehte, trianguläre Klinge, auf der sich wiederrum besondere Gravuren befinden.

Laut der Überlieferung kann die Klinge nur einen Erzengel töten, wenn sie von einem anderen Erzengel geführt wird. Allerdings kann ein Mensch mit dieser Klinge durchaus einen Dämon vernichten.

Als der Erzengel Gabriel in Sein letzter Trick seinem Bruder Luzifer gegenüberstand, führte er eine Klinge die identisch war mit der normalen Engelsklinge. Diese nutzte Luzifer wiederrum, um Gabriel zu töten. Wie sehr viel später offenbart wurde, hatte Gabriel seinen Tod vorgetäuscht und somit war diese Klinge höchstwahrscheinlich eine Fälschung.

Sam erwähnte in Episode 1, Staffel 14, dass die Erzengelklinge dazu erschaffen wurde den Erzengel im Inneren zu töten und nicht die Person.

Dadurch überlebte Nick die Erzengelklinge, während Luzifer in seinem Körper getötet wurde.

Überblick

Staffel 5

Sein letzter Trick

Gabriel Erzengelklinge

Gabriel hält seinen Bruder Luzifer in Schach

Dieses Klinge tauchte zum ersten Mal auf, als Luzifer zum Treffen der heidnischen Götter kam. Gabriel gab Kali und den Winchesters einen Vorsprung und hielt Luzifer in Schach. Als er dann zuschlagen wollte, nahm Luzifer ihm die Klinge ab und erstach ihn selbst damit.

Staffel 13

Teufelspakt

Erzengelklinge 02

Asmodeus präsentiert Arthur Ketch die Klinge eines Erzengels

In Teufelspakt offenbarte der Prinz der Hölle Asmodeus, dass sein wichtiger Auftrag darin bestand, eine Klinge eines Erzengels wiederzubeschaffen, von der er geglaubt hatte, dass sie auf ewig verloren sei. Dies wäre ihre Chance, Luzifer zu töten und auch das Problem mit dem Michael aus der Apokalypse Welt in den Griff zu bekommen. Arthur Ketch, dem er die Kling zeigte, meinte darauf, dass laut Überlieferung ein Erzengel diese Klinge führen müsse, damit ein Erzengel getötet werden könne. Daraufhin präsentierte Asmodeus ihm den gefangen gehaltenen Erzengel Gabriel.

Das Ding aus einer Anderen Welt

Arthur tötet Dämon mit Erzengelklinge

Arthur Ketch tötet einen Dämon mit dieser Klinge

Arthur Ketch entschloss sich, nach einer Auseinandersetzung mit Asmodeus dazu, Gabriel zu befreien und stahl dabei die Erzengelklinge, mit welcher er sogleich einen Dämon auf seiner Flucht tötete. Nachdem er im Bunker der Männer der Schriften bei Sam und Dean auftauchte, übergab er ihnen die Erzengelklinge und auch den Erzengel Gabriel.

Die Mission

In Die Mission fanden Sam und Castiel durch seine Geschichte, die Gabriel auf Henochisch an die Wand seines Zimmer schrieb, heraus, dass der Gabriel, den Luzifer damals erstochen hatte lediglich eine weitere Illusion gewesen wäre. Der echte Gabriel habe unterdessen die Gelegenheit genutzt, um seinen Tod vorzutäuschen und so zu einem Leben ohne Verantwortung zurückkehren zu können.

Tod dem Teufel

Exodus

Das Ende allen Lebens

Bekannte Nutzer und Besitzer

Trivia

  • Es ist unbekannt, ob Raphaels Klinge eine normale Engelsklinge oder eine Erzengelklinge war.
  • Sam erwähnte in Staffel 14, Episode 1 den Begriff Erzengelklingen, weshalb davon auszugehen ist, dass mehr als eine Erzengelklinge existiert. Wie viele genau ist jedoch nicht bekannt.
  • Während der 5. Staffel unterschied sich die Erzengelklinge in ihrem Aussehen nicht sonderlich von der einer normalen Engelsklinge. Bei ihrer Wiedereinführung in Staffel 13, wurde sie neu gestaltet und hat nun ein gänzlich anderes Aussehen. Die Klinge ist dabei golden und sie hat eine verdrehte Form, ähnlich der eines Bohrers.
  • Obwohl Luzifer unverwundbar gegenüber Engelsklingen war, waren Michael aus der Apokalypse Welt und Castiel in der Lage, seine Gnade mit einer Klinge ähnlich der einer normalen Engelsklinge, zu extrahieren. Vermutlich handelte es sich dabei um eine Erzengelklinge.

Vorkommen

Siehe auch

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.