FANDOM


  • Was soll die Scheiße eigentlich? Amara ist jetzt gut und hat sich mit Gott versöhnt, nach milliarden langer Gefangenschaft und einem versuchten Attentat? Und was hat die Frau am Ende zu suchen? Eine Frau der Schriften (aus England), die über Leviathane, Erzengel und selbst die Dunkelheit bescheid weiß? Das übersteigt doch selbst den Horizont der Männer der Schriften. Ich weiß genau wie es jetzt weiter geht, man wird die Kuh melken bis sie umfällt. Amara war schon das ranghöchste Wesen des Universums, das heißt es kann jetzt nur noch berg ab gehen. Wie konnten die Männer  der Schriften (aus England) bitte wissen was Gott und Amara machen, ohne dass Gott es ihnen mal erzählt hat. Meine Fresse, die Serie wird wie Two And A Half Men enden und ich muss mich dann aufregen, weil alles Scheiße ist.

      Lade Editor…
    • Nachtrag: Damit meine ich, dass Gott ruhig mal erzählen hätte können, dass die Männer der Schriften Sam, Dean und Co. beobachten.

        Lade Editor…
    • Das mit Amara fand ich eigentlich logisch... sie war schon immer der Bösewicht mit dem man am besten reden konnte und der auch genug Charakter hatte um auf Forderungen verständlich zu reagieren. Und Gottes Tod wäre zu einem Teil ja auch ihrer gewesen.

      Aber mit den englischen Männern der Schriften will ich dir mal kräftig zustimmen:

      Ich dachte die meisten Männer der Schriften wären größtenteils tot? Wenn dem nicht so wäre- warum haben sie den Bunker nicht längst wieder besetzt? (Den Schlüssel schien sie ja zu haben...)

      WIE KAM SIE IN DEN BUNKER??? DER SOLLTE OHNE SCHLÜSSEL 100% sicher sein und sie ist schon die 2. die einbrechen konnte?!? Der Schlüssel von Sam und Dean ist außerdem glaube ich der einzige.

      WIESO SOLLTEN DIE MÄNNER DER SCHRIFTEN sich um Sam kümmern? Sie jagen nicht einmal sondern sammeln nur wissen! Wenn sie nicht einmal Monster jagen- warum dann auf einmal Sam???

      Wieso haben sie ihn sich dann nicht schon nach der 5. Staffel vorgenommen?

      Warum hat sie ihn (möglicherweise) erschossen wenn sie ihn eigentlich verurteilen/mitnehmen wollte?

      Dass sie über Engel wissen macht übrigens Sinn weil die Viecher überall auf der Welt gefallen sind. Selbst wenn die vorher von denen nichts wussten- spätestens seit der 8. wissen es wohl die meisten Jäger. Die Dunkelheit... Vielleicht könnten sie Bruchstücke wissen. Von den Engeln und allen. Aber voll im Bilde... da stimme ich dir zu... das ist unlogisch.

      Ich glaube übrigens nicht dass wieder ein neues, besseres, größeres Monster kommt nächste Staffel. Es wird wahrscheinlich eher wieder persönlicher so wie Staffel 10...

        Lade Editor…
    • ich hatte den gedanken,das der nächste hauptantagonist vieleicht der ,,behemoth"sein könnte.auserdem,hör das maulen auf!so schlimm war das finale auch nicht!wenns dir nicht gefällt,schau doch ne andere serie!warum sie sich für die jungs interessiert?VIELEICHT WEIL SIE DIE GOTTVERDAMMTE APOKALYPSE AUSGELÖST HABEN?WEIL SIE DIE FINSTERNISS BEFREIT HABEN? der schlüssel war nicht der einzige,als sam und cas den bunker betreten sieht man einen weiteren dort liegen.und achja,wenn die männer der schriften schon über engel und erzengel usw. bescheidwussten,bestimmt auch über leviatane und so weiter.

        Lade Editor…
    • Also mir hat das Finale gut gefallen. Auch Amaras Reaktion fand ich durchaus nachvollziehbar. Sie war meiner Meinung nach nie wirklich böse, sondern eher verbittert und eifersüchtig. Nachdem Dean und auch Gott auf sie zu gegangen sind konnte sie ihren Groll besiegen. 

      Das Sam nicht tot ist,  sollte eigentlich auch klar sein. Männer oder der Frauen  der Schriften sind keine Killer sondern Gelehrte, die allerdings keine allzugroße Meinung von Jägern haben.  Und das sind Sam und Dean nunmal. Sie wurden nie offiziell in die Men of Letters Verbindung aufgenommen. Das könte andere Men of Letter schon stören. Zumal sie sich auch oft für etwas Besseres halten. Die Britin hatte ja ursprünglich auch gar nicht vor die Waffe mitzunehmen, sondern sie wurde von der Haushälterin eingepackt. Ich finde es zwar auch merkwürdig, dass diese brtitische Abteilung nie in Erscheinung getreten ist, aber so ganz abwegig ist es auch nicht. In into the Mystic erwähnt Marleen Men of Letters in Irland, was den Jungs auch nicht bekannt war. Ganz ausgegoren ist dieser Handlungsstrang meiner Meinung zwar auch nicht, aber warten wir mal ab wie das alles in der  12. Staffel erklärt wird. SPN ist doch immer für eine Überraschung gut.

        Lade Editor…
    • Ich fand das Finale auch gut. Finde bloß, dass die Schreiber noch viel erklären müssen, nächste Staffel. Falls ich hier missverstanden wurde :D

      Wollte nur dem Wikia-User in manchen Punkten Recht geben. Aber ich will noch hinzufügen dass für mich Supernatural von Staffel zu Staffel besser wird und ich keinen Zweifel habe, dass die 12. diesen Trend anhalten lässt :)

        Lade Editor…
    • @Family Business ja da hast du Recht. Ich denke da wird in der nächsten Staffel einiges klar werden. Jared hat auf der Jibcon gesagt, als  das Finale gedreht wurde wäre die Verlängerung auf Staffel 12 schon bekannt gewesen und seiner Meinung nach müsse man das Finale als größere Story Line und nicht als spezielles Season Finale sehen. Das sagt ja schon etwas in diese Richtung aus.

        Lade Editor…
    • Finde ich auch. Man sollte vielleicht eher 11x22 als Finale sehen. Alles hat dann etwas mehr Dramatik (Weil die Folge einfach auch die Dramatischste der Staffel war). "Alpha and Omega" ist dann sozusagen der Pilot für die 12. Staffel...

        Lade Editor…
    • Ich finde das Staffelfinale gut, weil es eben mal was Anderes ist. Wir hatten es schon oft genug, dass der Hauptantagonist besiegt wird, dafür aber ein grosses Opfer erbracht werden muss, bzw. generell mit grossen Verlusten gerechnet werden muss, und am Schluss die ganze Sache mit einem riesen Cliffhanger endet, wodurch das Gefühl entseht es sei alles umsonst gewesen. Es stimmt aber schon, dass die Serie sich in letzter Zeit mehrere Logikfehler erlaubt. Für mich ist es z.B. nicht nachvollziehbar, warum Michael "traumatisiert" sein soll. Er ist in der Serie der mächtigste Erzengel und hatte im Käfig auch noch eine Hülle. Aber das ist für mich alles nicht so schlimm. Ich bin sehr froh darüber, dass meine Lieblingsserie mich nach all den Jahren immernoch begleitet.

        Lade Editor…
    • da bin ich ganz deiner meinung :)

        Lade Editor…
    • sammy st nicht tot..... *noch viel schrecklicher* habt ihr mal season 12 trailer geschaut? :( :( :(

        Lade Editor…
    • Ein FANDOM-Benutzer
        Lade Editor…
Diesem Beitrag zustimmen
Beitrag zugestimmt!
Leute, die dieser Nachricht zustimmten anzeigen
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.