FANDOM


Spoiler-Warnung!
Der Artikel enthält Infos, die im deutschen Raum noch nicht im Free-TV ausgestrahlt wurden.
"Es ist dunkel. Da ist nichts. Es ist das Nichts."
Castiel zu Sam und Dean in Tombstone


Die Leere ist das Nichts, das vor Gott, der Finsternis und allem anderen bereits existent war.

GeschichteBearbeiten

Frühe GeschichteBearbeiten

Laut dem Schatten, welches über die Leere herrscht, existierte diese bereits vor allem anderen, einschließlich Gott und der Finsternis. Zudem ist es der Ort, an den jeder Engel und jeder Dämon nach seinem jeweiligen Tod hinkommt und dort in einer Art ewigem Schlaf verbleibt. Solange die Engel und Dämonen in der Leere weiterschlafen, so tut dies auch der Schatten.

Staffel 11Bearbeiten

Die Leere der FinsternisBearbeiten

Nach der Vernichtung des Todes, sagte der Sensenmann Billie in Die Leere der Finsternis zu Sam, dass wenn einer der Winchesters noch einmal sterben sollte, dann würde er sie persönlich dort hinbringen. Der Tod habe eine Schwäche für Sam und Dean gehabt und fand es amüsant sie bei all ihren Wiederbelebungen zu beobachten, doch nun sei dies ein für alle Mal vorbei.

Rotes FleischBearbeiten

Als Dean sich in Rotes Fleisch tötet, um Sam wiederzubeleben ist Billie kurz davor, ihn in die Leere zu bringen, doch es kommt nie dazu.

Staffel 13Bearbeiten

PatienceBearbeiten

In Patience sieht man Castiel bewegungslos in einer schwarzen Leere liegen, ehe er durch das Flüstern seines Namens durch Jack aufgeweckt wird. Daraufhin steht er auf und blickt verwirrt in die unendliche Schwärze, in welcher er sich befindet.

Die LeereBearbeiten

"Was ist das für ein Ort?"

"Oh ja, exzellente Frage. Wie sag ich‘s? Also vor Gott und Amara, vor der Schöpfung, Auslöschung, Himmel, Hölle, eurer kostbaren kleinen Erde, hat was existiert?"

"Gar nichts."

"Genau, das ist richtig, gar nichts. Nichts, bis auf absolute Leere und du steckst mittendrin."
Castiel und der Schatten über die Leere
Kosmisches Wesen und Castiel

Der Schatten und Castiel in der Leere

In Die Leere durchstreifte Castiel diese schwarze Leere und rief in die Schwärze mit der Hoffnung, dass jemand sich melden würde. Kurze Zeit später wurde er von dem Schatten begrüßt, das seine Form annahm, um mit ihm zu kommunizieren. Das Wesen erklärte Castiel, was die Leere wirklich sei und war zugleich verwundert darüber, das Castiel wach war. Denn nie wäre irgendetwas jemals erwacht und da nicht einmal Gott seine Macht in diesem Reich ausüben konnte, durchforschte das Wesen Castiels Gedanken, um zu sehen, ob sich darin eine Antwort finden ließe, doch es fand nichts. Das Wesen war erzürnt, denn solange Castiel nicht schlief, konnte auch das Wesen nicht schlafen und so versuchte es mit verschiedenen Mittel den Engel dazu zu bewegen, wieder einzuschlafen. Doch schließlich war Castiels Beharrlichkeit zu groß und dem Wesen blieb nichts anderes übrig, als ihn freizugeben und auf die Erde zurückzuschicken, damit wieder Ruhe in der Leere einkehrt und das Wesen endlich wieder schlafen könne.

TombstoneBearbeiten

Nach seiner Rückkehr fragte Sam Castiel in Tombstone, ob er im Himmel gewesen wäre, worauf Castiel antwortete, dass er in der Leere gewesen sei. Auf die Frage wie es dort aussähe, meinte Cass, es sei dunkel gewesen und es hätte nichts gegeben, denn es sei das reine Nichts. Zudem offenbarte er, dass er dort durch Jacks Stimme erweckt wurde.

Staffel 14Bearbeiten

Unmenschliche NaturBearbeiten

In Unmenschliche Natur nachdem Nick den Mann getötet hat, der von dem Dämon besessen war, der seine Familie getötet hatte, drückte er seine Reue aus und betete, dass er sich wieder so fühlen wolle wie damals, als er von Luzifer besessen war. Dieser Ruf schien Luzifer nicht nur in der Leere zu erreichen, sondern sorgte dafür, dass dieser in Form eines menschlichen Skelettes aus einer schwarzen Flüssigkeit hervorkam, wobei seine Augen rot aufglühten.

SeelenheilBearbeiten

Während der Geschehnisse in Seelenheil drang der Schatten bzw. der Schatten in den Himmel ein und versuchte Jack dort mit sich in sein Reich zu bringen. Castiel konnte dies jedoch verhindern, indem er sich selbst stattdessen anbot, doch würde er vom Schatten erst geholt werden, wenn er wirklich glücklich wäre. Nach dem Deal verschwand das Wesen und kehrte in die Leere zurück.

Spiele-AbendBearbeiten

  • Das Portal in die Leere öffnet sich
  • Luzifers Essenz tritt aus der Leere hervor
In Spiele-Abend benutzte Nick den Propheten Donatello, um mit dem, in der Leere einst aufgeweckten, Erzengel Luzifer zu kommunizieren. Dieser verriet Nick die benötigten Dinge, mit denen er ihn wiederbeleben konnte. Mit Hilfe eines Blutfleckes von Jack schaffte es Nick schließlich, ein Portal bzw. einen Riss in die Leere zu öffnen, wobei Luzifers Essenz heraustrat und sich mit Nick vereinen wollte. Doch Jack wurde durch die Benutzung seines Blutes im Ritual auf das was Nick tat aufmerksam und schaffte es rechtzeitig zu intervenieren. Er schickte Luzifer zurück in die Leere, verschloss das Portal und verbrannte Nick bei lebendigem Leibe, um ihn endgültig davon abzuhalten, Luzifer in Zukunft wiederbeleben zu können.

Bekannte BewohnerBearbeiten

Ehemalige BewohnerBearbeiten

VorkommenBearbeiten

TriviaBearbeiten

  • Die schwarze Leere besitzt Ähnlichkeiten mit dem sogenannten Scheol aus der hebräischen Bibel. Scheol wird dabei als Ort voller Dunkelheit und Stille beschrieben, wo die Gerechten als auch die Ungerechten nach ihrem Tod hinkommen. Dabei können die Gerechten als die Engel und die Ungerechten als die Dämonen angesehen werden. Eine weitere Ähnlichkeit ist die Abgeschnittenheit des Scheol vom Leben und Gott, was mit Gottes Machtlosigkeit in der Leere verglichen werden kann.
  • Es ist unbekannt, ob auch die Engel und Dämonen der Apokalypse Welt in diese Leere kommen, oder ob es dort wiederum eine eigene Leere gibt.
  • Der Schatten meinte, dass Gott in der Leere seine Macht nicht ausüben könnte, dennoch hat er Castiel mehrere Male wiederbelebt.
  • Die Leere ist das Einzige, was älter ist als die Finsternis.
  • Sowohl Castiel als auch Luzifer wurden in der Leere erweckt, nachdem eine Person zu ihnen rief.
  • Durch den Versuch des Schattens, Jack zu sich zu holen, ist anzunehmen, dass Nephilim nach ihrem Tod ebenfalls in die Leere kommen. Dennoch behauptete dies lediglich der Schatten, während Jack nach seinem irdischen Tod in den Himmel statt in die Leere kam.
  • Es ist unbekannt, ob der Schatten bereits vorher andere Nephilim zu sich holte.
  • In Seelenheil wurde von Naomi bei einer Konversation, der Schatten als die Leere bezeichnet.
  • Der Schatten bezeichnet die Leere als schlimmer als die Hölle, denn er meinte, dass die Hölle zumindest etwas sei. Dies wiederspricht allerdings einer Aussage, welche damals beim ersten Treffen mit Castiel getätigt wurde, in welcher der Schatten behauptete, dass Dämonen und Engel innerhalb der Leere friedlich schlafen würden.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.