FANDOM


Bobbys Autofriedhof ist ein Schrottplatz im Besitz von Bobby Singer.

Bobbys Autofriedhof

Der Autofriedhof (Singer Salvage Yard) ist im Besitz von Bobby Singer, einem alten Freund von John Winchester, der schon seit seiner Kindheit hier lebt. In mehreren Situationen gewährte dieser Ort den Brüdern bereits Schutz. Bobby hat sich im Keller seines Hauses auf der Deponie einen Panikraum eingerichtet, mit salzbeschichteten Wänden aus reinem Eisen, in welchen weder Geister noch Dämonen eindringen können. Auf diese Deponie brachte Bobby zu Beginn der zweiten Staffel auch den Impala, bevor irgendjemand das Waffenarsenal entdecken konnte und Dean ihn dann reparieren konnte.

In Staffel 4, Wenn der Damm bricht, sperrt Dean Sam in den Panikraum, um dessen Blut von dem Dämonenblut zu reinigen.

Seit ihrem Sieg in Schwanenlied befanden sich auf dem Gelände die vier gestohlenen Ringe der Apokalyptischen Reiter, doch der vom Tod wurde ihm zurückgegeben, die anderen drei blieben.

In Staffel 6, Immer Ärger mit Bobby, vergräbt Bobby für Rufus Turner einen Okami.

In Staffel 8 treffen sich Dean und Sam mit Crowley auf dem Schrottplatz, um mit ihm einen Deal zu machen. Während die Ruinen des Hauses nicht gezeigt werden, ist und scheint der Autofriedhof leicht bewachsen und völlig verlassen zu sein. Bobbys Auto wurde ebenfalls hier abgestellt und dem Rost überlassen.

In Exodus wird gezeigt, dass der Apokalypse Welt Bobby auch einen Autofriedhof (Singer Salvage Yard) hat. Seiner ist jedoch nicht in Sioux Falls.

Im Hof befinden sich zahlreiche alte, zerstörte und verrostete Autos.

Ein Outdoor Schuppen, hinter dem Bobbys Vater begraben liegt, beinhaltet alles, was man zum Reparieren von Autos benötigt.

Bobbys Haus

Bobbys Haus

Bobby's Haus

Bobbys Haus ist wie ein zweites Zuhause für die Winchesters. Es ist auch der einzige Ort, an den Sam und Dean immer wieder zurückkehren. Das Haus selbst wurde zum ersten Mal in der Folge Teufelsfalle gezeigt, als Sam und Dean Bobby um Hilfe bitten. Bobbys Haus gilt in gewisser Weise auch als sicheres Haus (wenn Menschen in Gefahr sind, schlagen Sam und Dean vor, sie dorthin zu bringen).

Anfang der 7. Staffel brennt das Haus jedoch ab, da es von Leviathanen angezündet wird und nur die Wände die mit Ruß bedeckt sind, stehen noch.

Zum letzten Mal taucht das Haus in Staffel 10 auf, allerdings ist es die Himmel-Version.

Aussehen

Bobbys Haus befindet sich in einem Schrottplatz, den Bobby besitzt. Das Haus hat ein Erdgeschoss, Obergeschoss, Schränke und einen Keller, von dem man in den Panikraum gelangt. Das Wohnzimmer ist mehr eine Bibliothek, in dem sich alle Arten von Überlieferungsbüchern und Ritualen befinden. In der Nähe der Zimmerecke befindet sich ein Kamin mit einer Teufelsfalle auf der Decke. Das Zimmer hat auch einen Schreibtisch, an dem Bobby arbeiten kann. In der Küche sowie In der Küche hat es Küchenutensilien und es ist die Zentrale mit ein paar Telefonen, mit denen Bobby vorgibt, CIA, FBI usw. zu sein. und man findet sämtliche Kräuter für Rituale, im Kühlschrank befindet sich sogar Lammblut, sehr zur Freude von Balthazar in Über uns nur der Himmel. Es gibt auch Treppen, die hoch und runter führen. Die Schränke wurden so aufgemotzt, dass sie einen Fallenhebel haben.

Upstairs

Das Obergeschoss

Vom Obergeschoss sieht man nicht viel. Über das Obergeschoss ist nur bekannt, dass es Schlafzimmer und Schränke beherbergt. Unten hat Bobby einen Panikraum.

Vorkommen

Trivia

Galerie

Auszeichnung

Artikel des Monats September 2019 AdM


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.