FANDOM


"Sie werden Bisaan genannt. Auch als Zikadengeister bekannt. [...] Sie sind sehr selten, hier in Nordamerika. Man glaubt ihr Ursprung liegt in Malaysia in den dortigen Wäldern."
Jesse Cuevas über Bisaan in Die Zitterer


Bisaan sind seltene malaysische Zikadenwesen, die auch als Zikadengeister bekannt sind.

Eigenschaften

Bisaan Larve

heranwachsende Bisaan-Larve im Bauch eines Menschen

Bisaan leben im Wald in einem Bau und kommen nur alle 27 Jahre lediglich zur Fortpflanzung aus dem Untergrund ans Tageslicht.

Dabei haben sie eine sehr bizarre und durchaus komplizierte Überlebens- als auch Fortpflanzungsstrategie. Sie können sich untereinander nicht vermehren und brauchen deshalb einen menschlichen Wirt, um so ihre Nachkommen zeugen zu können. Dafür steigen sie über den Mund eines Menschen in diesen hinein und übernehmen ihn. Das dann ausgestoßene Summen gleicht einem Balzruf und soll weibliche Artgenossen anlocken. Schließlich vollführen sie regelrechte Orgien bevor sie die Opfer in ihr Nest zerren. Ist ihr Opfer dann schwanger, nimmt der männliche Bisaan eine aggressive Schutzstellung ein und würde alles tun, um die Eier seiner befruchteten Partnerin zu verteidigen.

Aussehen

Ein Bisaan besitzt einen humanoiden Körper mit einem grauen Teint, schwarzen Venen und einem verkrusteten Gesicht, sowie grünen Augen und seltsamen Fangzähnen, die der einer echten Zikade ähneln. Sie sind zudem komplett haarlos und besitzen keinerlei Geschlechtsmerkmale. Wie echte Zikaden kommunizieren sie untereinander durch schlichtes zirpen, dass während der Paarungszeit auch einem Summen ähnelt.

Kräfte und Fähigkeiten

  • Superstärke - Sie besitzen ein hohes Maß an Stärke und können die meisten Menschen mit Leichtigkeit übermannen.
  • Besessenheit - Bisaan können Besitz von Menschen ergreifen, indem sie durch den Mund in sie eindringen.
  • Fortpflanzung - Da die Bisaan keine Geschlechtsmerkmale aufweisen, nutzen sie menschliche Wirte als alternative Fortpflanzungsmethode.
  • Fangzähne - Bisaan besitzen spitze Fangzähne, die sie zur Verteidigung einsetzen.

Schwächen

  • Enthauptung - Schneidet man ihnen den Kopf ab, kann man sie dadurch töten.
  • Feuer - Das Anzünden ihrer Eier tötet die darin enthaltenen Bisaan.
  • Salbei - Wenn man genug Salbei verbrennt kann man einen Duft produzieren der sie abstößt.
  • Kurze Lebensspanne - Ein Bisaan besitzt eine sehr kurze Lebensspanne von zwei Tagen. Innerhalb dieser Zeit muss er sich fortpflanzen, um seinen Bestand zu erhalten.

Bekannte Bisaan

Galerie

Vorkommen

Trivia

  • Der Bisaan teilt viele Eigenschaften, unter anderem die Fortpflanzung mit einer anderen Kreatur aus der Folklore, dem Aswang.
  • Die aufgerufene Webseite von Jessy und Cesar zeigt fälschlicherweise Arjuna, eine Figur aus einem indonesischen Schattenspiel, Wayang. Ein Bisaan hat mehr Ähnlichkeit zu dem Orang Bunian aus der Folklore der Minangkabau aus der westlichen Sumatra Region.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.