Fandom


"Nein es hängt mit der Familie selbst zusammen, vielleicht ein rachsüchtiger Geist."

"Es gibt welche, von denen man weiß, dass sie sich an Familien hängen, sie über Jahre verfolgen."

"Sowas wie Banshees?"
Sam und Dean erwähnen eine Banshee in Albtraum


Eine Banshee ist ein, aus dem Feenreich stammendes, friedliches Todesomen.

Eigenschaften

Über diese klassische Art der Banshees, die laut den Überlieferungen aus dem Feenreich stammen, ist nicht sehr viel bekannt, da bisher kein Fall gezeigt wurde, bei dem ein Jäger mit einer Banshee zu tun hatte. Der Grund hierfür könnte die grundsätzlich friedliche Natur der Banshee sein, die ihr den Sagen zufolge zugeschrieben wird.

Man weiß darüber hinaus, aus einigen Erwähnungen, dass sich Banshees an Familien hängen und dabei als eine Art Todesomen fungieren, wobei sie durch schreien, das betreffende Opfer, vor seinem bevorstehenden Tod, zu warnen versuchen.

Neben dieser Art der Banshee, existiert allerdings auch eine abtrünnige Art, die ihre Fähigkeiten dazu nutzt, den Menschen zu schaden.

Erwähnung

Staffel 1

Albtraum

Während eines Falls, vermutete Sam einen rachsüchtigen Geist, worauf Dean meinte, dass es welche gäbe, die sich an Familien hängen und sie jahrelang verfolgen würden. Dabei erwähnte Sam beiläufig die Banshee.


Staffel 3

Den Kindern geht es gut

"Weißt du noch, als ich mal unterwegs war, ähm, ist ungefähr 8 Jahre her, du warst mit Dad in Orlando, wegen dieser Banshee-Nummer."

"Ja, ja, fünf Staaten in fünf Tagen, richtig."
Dean erwähnt eine Banshee in Den Kindern geht es gut

Dean erwähnte einen Fall, bzw. eine "Banshee-Nummer", der von Sam und seinem Dad John Winchester, vor etwa 8 Jahren, bearbeitet worden war.


Staffel 11

Im Nebel

"Banshees? Sind Banshees nicht friedlich?"

"Die, die man aus den Sagen kennt, sind es auch. Sie schreien, um das Opfer vor seinem bevorstehenden Tod zu warnen, ..."
Sam und Dean reden über die gutartige Banshee in Im Nebel

Nach mehreren Todesfällen in einem Altersheim, fand Dean den Übeltäter in einer Banshee. Auf Sams Verwunderung hin, da Banshees in der Regel friedlich seien, erklärte Dean weiter, dass es bösartige Banshees gäbe, die den Menschen wahrhaftig Schaden zufügen würden.

Nicht-Kanon

Supernatural: Sie sind unter uns

Supernatural: Bobby Singer's Guide to Hunting

Vorkommen

Nicht-Kanon

Überlieferung

Eine Banshee (auch "Frau aus den Hügeln“ mit der Bedeutung "Frau aus dem Feenreich" oder "Geisterfrau") ist normalerweise nichts weiter als ein Geist aus der Anderswelt der keltischen Mythologie und des irischen Volksglaubens. Sie stellt eine Art Todesomen dar und ist vorwiegend an Familien irischen Ursprungs gebunden. Steht der Tod eines Familienmitgliedes an, so erscheint die Banshee, um mit wehleidigem Weinen den baldigen Tod anzukündigen. Häufig findet man sie sitzend am Fenster oder auch an Flüssen vor, an welchem sie blutbeschmierte Kleidung waschen.

Das Aussehen der Banshee orientiert sich dabei an dem Alter der Person deren Tod bevorsteht. So kann sie verschiedene Formen annehmen: von einem hübschen, jungen Mädchen bis hin zu einer alten Frau.

Siehe auch

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.